< Seite 32
Seite 34 >

Seite 33

EuroAmusement Professional 4-2013-Leseprobe

Seite 33 EuroAmusement Professional 4-2013-LeseprobeMeetingPoint

Arihant

Herborner

Spätestens seit dem Wasserparkprojekt ,,Lost Paradise of Dilmun" im Jahr 2007 sind Herborner Pumpen in den Arabischen
Emiraten bestens bekannt und begehrt. Besonders stolz präsentierte Faustino Costa das jüngste Projekt: Yas Waterworld Abu
Dhabi, in dem die Pumpen aus deutscher Produktion ebenfalls
zuverlässig ihren Dienst tun.
Germany's Herborner Pumpen, specialists in pump technology, have been known within the UAE since the water park
project "Lost Paradise of Dilmun" in the year of 2007 at the
latest. On DEAL Show, Faustino Costa presented one of the
company's most recent projects in the region: the company
provided Yas Waterworld Abu Dhabi with pumps produced
in Germany.

Pranay A. Safari (re.),
Marketingdirektor, und
Kunal Gautam (li.), Assistant Manager Business Development, von
Arihant freuen sich über
die erste Installation ihres 2012 vorgestellten
,,Aqua Disc"-Konzeptes.
Der im Nordosten Indiens beheimatete Wasserpark Accoland eröffnete
die Attraktion im Juni.
Für die Inder ist die DEAL
Show traditionell sehr
wichtig.
Pranay A. Safari (right),
Director Marketing, and
Kunal Gautam (left), Assistant Manager ­ Business Development, from Arihant are happy about the first installation
of their "Aqua Disc" attraction introduced to the market
in 2012. Accoland, a waterpark located in the northeast of
India, saw the opening of an Aqua Disc attraction this past
June. As it is the only trade fair for the amusement park and
attractions industry in this region, the DEAL Show is of particular importance for Arihant as well.

Neuer
Skydive XL
Auf der Interalpin in Innsbruck, der
internationalen Fachmesse für Alpine
Technologien, stellte die Firma SunkidHeege erstmals den Skydive XL vor.
Dabei handelt es sich um eine neu entwickelte größere Version des bekannten
Skydive. Die wesentlichen Unterschiede
finden sich in der Gondel, die statt bisher
nur einer nun zwei Personen Platz bietet.
Ein kleines Lenkrad ermöglicht zudem,
den Doppelsitz um 360° zu drehen. Ob
kontinuierliche Drehbewegung, seitlich,
vorwärts oder rückwärts: Die Fahrgäste haben es selbst in der Hand, wie die
Fahrt verlaufen soll.
Eine weitere Neuerung ist die Spannweite, die der Skydive XL nun überbrücken kann. Bis zu 150 Meter sind
möglich. Das sind dreimal soviel wie
beim bekannten Skydive, der in zahl-

In den Fängen eines Adlers
könnten Kinder bereits ab
vier Jahren mit dem Skydive
XL in die Luft gehen.

reichen Freizeitparks erfolgreich im
Einsatz ist. Sunkid möchte den Skydive
XL vor allem als Alternative zu den beliebten, ,,Flying Fox" genannten Stahlseilrutschen verstanden wissen, die oft
in touristischen Bergregionen zum Ein-

satz kommen. Neben der Standardgondel gibt es auch als Adler, Drache oder
Schmetterling gestaltete Gondeln. Diese wurden übrigens von FreizeitparkDesigner Alexander Korting für Sunkid
entworfen.
EuroAmusement Professional 4/2013

91

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 4-2013-Leseprobe"