< Seite 19
Seite 21 >

Seite 20

EuroAmusement Professional 5-2013-Leseprobe

Seite 20 EuroAmusement Professional 5-2013-LeseprobeParks

D

ass in Europa immer noch genügend Länder in Bezug auf Themenund Freizeitwelten unterversorgt sind,
ist kein Geheimnis ­ Länder wie Polen,
Tschechien oder auch Griechenland.
Doch auch ein Land zwischen Orient &
Okzident, wie die Türkei, hatte bislang
in Sachen Freizeitparks nichts vorzuweisen, was sich mit westeuropäischen
Parks hätte messen können. Mit dem
Vialand, dem ersten Themenpark des
Landes, soll das nun anders werden. In
den vergangenen Monaten war immer
wieder der stolze Vergleich zu lesen,
das Vialand sei das Disneyland der Türkei. Zudem ließ es sich der türkische
Ministerpräsident Recep Erdoan nicht
nehmen, dieses Großprojekt Ende Mai
persönlich zu eröffnen. Ein Grund dafür
ist, dass der türkische Staat an diesem
Projekt durchaus beteiligt ist: Nach 30
Betriebsjahren wird das Vialand Resort
an den türkischen Staat übergeben ­ im
Gegenzug muss das Gelände jetzt weder
gekauft noch gemietet werden. Bei einer
so exponierten Lage ­ das Grundstück
ist nur etwa 10 km vom Stadtzentrum
der 13 Mio. Einwohner zählenden Stadt
Istanbul entfernt ­ ein sicherlich lukratives Geschäft für den Betreiber.
Der ambitionierte Plan, das Resort bereits
bis April 2013 fertig zu stellen ­ innerhalb
von nur 18 Monaten nach Baubeginn ­,
ging leider nicht ganz auf. Ein nicht unwesentlicher Grund war wohl vor allem
der überaus harte Winter, der viele Lieferanten und Bau-Teams immer wieder
bremste. Deshalb entschied man sich für
ein Soft-Opening, das in seiner medialen
Wirkung ­ auch über die Landesgrenzen
hinaus ­ dennoch sehr effektiv war.

Das Areal
Auf dem 600.000 Quadratmeter großen
Grundstück befinden sich unter dem
Label Vialand sowohl ein Messe- und
Veranstaltungszentrum, ein Freizeitpark
sowie eine gleichnamige Shoppingmall.
Etwa 170 Geschäfte haben zurzeit in der
modern gestalteten Vialand Mall mit
110.000 Quadratmeter zu vermietender
Verkaufsfläche geöffnet. Sie soll ebenso ein Magnet für Besucher sein, wie
das Messezentrum AveaPark, das dritte
Modul des Resorts. Der 100.000 Quadratmeter große Komplex bietet zudem
einen bis zu 10.000 Personen fassenden
38 EuroAmusement Professional 5/2013

Zwischen Orient & Okzident
Vialand ­ Der erste Themenpark für die Türkei
Veranstaltungssaal für Konzerte türkischer und internationaler Stars. 200.000
Quadratmeter umfasst das dem Freizeitpark zugewiesene Gelände, das aktuell
zu etwa 50 Prozent bebaut ist und somit
noch viel Platz bietet.
Geplant wurde der Freizeitpark von der
ANM Group International aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, die zudem
auch für das Projektmanagement verantwortlich waren. ANM entwickelte einige
Jahre zuvor bereits das Family Entertainment Center Atlantis im Istanbuler Einkaufszentrum Cevahir. Hinter dem 450
Mio. Euro teuren Vialand-Projekt stehen
das türkische Real Estate-Unternehmen
Via Properties sowie das Bauunternehmen Gürsoy Grup, die zusammen in das
Projekt investiert haben.

Der Park
Der Eingang des Parks befindet sich am
topographisch höchsten Punkt des Geländes und wird durch ein großes Schloss
,,markiert", das unweigerlich an ein Disney-Schloss erinnert. An den Kassen des
Parks werden aktuell 55 türkische Lira,
umgerechnet 21,50 Euro für Personen ab
12 Jahren berechnet. Kinder zwischen 4
und 11 Jahren zahlen etwa 17 Euro. Drei
verschiedene Themenbereiche gilt es zu
entdecken:
Die ,,Oyun Dünyasi" (,,Spiel-Welt") ist
ein großer bunter Bereich für Kinder,
dessen Fassaden von TAA gebaut wurden. Oyun Dünyasi bietet eine Vielzahl
an Karussells und Attraktionen wie die
von Heimotion entwickelte und gestalte-

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 5-2013-Leseprobe"