Seite 2 >

EuroAmusement Professional 6-2013-Leseprobe



Suchergebnisse für "traditionellen":

Seite 1 EuroAmusement Professional 6-2013-LeseprobeSeite 10: ein Engagement und sein Geld bildeten den Grundstock, die Basis für die Etablierung des Heide Parks. Tiemann entstammt einer traditionellen Schaustellerfamilie und verwirklichte mit dem Parkprojekt seinen Traum. Schade, dass er bzw. seine Familie nicht ,,bei der Stange" blieben, sondern das Werk und mithin den ,,Traum" monetarisierten, um sich anderen Herausforderungen zu widmen. Tiemann verkaufte seinen Park Ende 2001 an die französische Tussauds-Gruppe, die wiederum Charterhouse Develop.. Seite 10 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 6-2013-LeseprobeSeite 19: n sowie das Erreichen satzungsgemäß festgelegter Besucherzahlen. Einmal im Jahr treffen sich die Verbandsmitglieder zu ihrem traditionellen Sommertreffen ­ in diesem Jahr vom 12. bis 14. September in Köln. Bei einem gemeinsamen Abend im historischen ,,GIR Keller" fanden sich ,,alte Hasen" und neue Verbandsmitglieder zum Erfahrungsaustausch zusammen. Ein Besuch im nahe gelegenen Phantasialand Brühl bot einen interessanten Praxisrahmen ­ nach einer Präsentation durch Parkdirektor RalfRichar.. Seite 19 online blättern




zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 6-2013-Leseprobe"