< Seite 17
Seite 19 >

Seite 18

EuroAmusement Professional 6-2013-Leseprobe

Seite 18 EuroAmusement Professional 6-2013-LeseprobeParks

35 Jahre VDFU

Foto: ©RalfenByte, Fotolia.de

Sommertreffen 2013 in Köln

Als sich im April 1978 eine Handvoll Enthusiasten zur Gründungsveranstaltung
für den Verband Deutscher Freizeitparks
,,Wir sind bereits
und Freizeitunternehmen (VDFU) im
seit 1983 Mitglied
Phantasialand Brühl trafen, einen Vorim VDFU. Unser
stand wählten und notarielle Bestätigung
Verband bedeutet
einholten ­ war bereits ein ganzes Stück
für mich, mit Kollegen zusammenVorarbeit geleistet, nicht wissend aber
treffen zu können,
in der festen Überzeugung, das Richtige
die für die gleiche Sache stehen.
begonnen zu haben: ein Netzwerk, eine
Austausch und Information sind
Verbindung von Unternehmen für einen
für mich ein wichtiger Bestandteil
ganz besonderen Branchenzweig gegründer Arbeit." (Ines Ehe, Freizeitpark
det zu haben. Zu den GründungsmitglieTraumland)
dern gehörten Baron von Wendt (damaliger Besitzer von Fort Fun), Manfred
Baron von LandsbergVelen (Ferienzentrum
,,Nur gemeinsam sind wir stark und können
Schloss Dankern), Andurch unsere Berliner Geschäftsstelle nicht
tonius Dommers (Landunwesentliche Lobbyarbeit leisten. Immer öfter
schaftsverband Rheinstellen wir fest, dass unser VDFU mit seinem
Fachwissen auch in der Bundespolitik gehört
land), Hannfried Graf
wird und für die Politiker jederzeit ein kompevon Bentzel (Freizeittenter Ansprechpartner ist." (Helmut Fischer,
park Schloss Thurn),
Erlebnispark Tripsdrill)
Gottlieb Löffelhardt

,,Ich bin froh, dass
es diesen Verband
gibt, denn er hat
für mich eine große
Bedeutung in Bezug auf Austausch,
Information und
Know-how. Wir ­
also konkret mein Vater bzw. die Familie
­ sind Gründungsmitglied. Besonders
gerne erinnern wir uns auch an sehr
unterhaltsame Abende und Gespräche
mit dem Baron von Landsberg-Velen
..." (Benedikt Graf Bentzel, Erlebnispark
Schloss Thurn)

,,Der Filmpark
gehört seit seiner
Gründung im
Sommer 1993 dem
VDFU an. Es ist
immer gut, Freunde
und Partner aus
der Branche zu
treffen und sich
auszutauschen. Der VDFU ist hier ein
guter Organisator und Kommunikator und
zudem als Sprachrohr nach außen unverzichtbar. Prägnant ist dabei die Arbeit
der verantwortlichen Spitzen ­ und die
war in den letzten Jahren gut." (Friedhelm
Schatz, Filmpark Babelsberg)

,,Der Verband ist für mich eine sehr gute
Kontaktbörse. Hier kann ich Kollegen treffen.
Wir sind von Anfang an dabei, seit 35 Jahren
­ und wir haben in all den Jahren vor allem
auch eines gezeigt: Wir können nicht nur
anderen Menschen Spaß bereiten, sondern
auch selber Spaß haben. Ich erinnere mich da
vor allem an ein Sommertreffen, bei dem es
im FortFun einen Indianerangriff auf unseren
Planwagen-Konvoi gab ..." (Michael Mensinger, Freizeitland
Geiselwind)

44 EuroAmusement Professional 6/2013

(Phantasialand), Roland Mack (EuropaPark) und Erich Schneider (Holiday Park).
Aus einer Handvoll Parks entwickelte
sich ein gut funktionierender und beachteter Wirtschaftsverband, dem derzeit 73
Freizeitparks und Indoorattraktionen
sowie 85 Zuliefer- und Beratungsunternehmen angehören. Seit der Verlegung
des Verbandssitzes nach Berlin-Mitte
vor zehn Jahren verfügt der VDFU über
ein dichter gewordenes Netzwerk von
Beziehungen in Politik und Wirtschaft.
Als Interessensvertretung setzt sich der
Verband für die für die Branche bedeutenden wirtschaftspolitischen Themen
ein, kämpft u.a. für eine Reduktion des
Mehrwertsteuersatzes auf Eintrittskarten
oder schaltet sich in Gesetzgebungsverfahren, z.B. in die aktuelle GEMA-Diskussion, ein. Zu seinen Aktivitäten zählt
darüber hinaus auch die Beauftragung
von Gutachten, z.B. über die Rechtspflichten seiner Mitgliedsunternehmen
beim Betrieb ihrer Einrichtungen.
Der VDFU ist aber auch Basis für das
Netzwerk der Freizeit-Parkunternehmer in
der Bundesrepublik Deutschland und darüber hinaus ­ ein regelmäßiger fachlicher
Erfahrungsaustausch über Branchenthemen, wie neue Produkte und Verfahrensweisen, gehört
zum Tagesgeschäft. Seit nunmehr
zwölf Jahren führt Klaus-Michael
,,Der VDFU hat sich seit Gründung zu einem
Verband entwickelt, der die gemeinsamen Fragen
unserer Branche bündelt und auf Bundesebene
koordiniert und vertritt. Und er ist eine gute Plattform für den Austausch und die Diskussion von
Fachthemen. Durch die Einbindung einer Vielzahl
von fördernden Mitgliedern besteht auch eine
gute Möglichkeit, sich über wichtige Neuerungen
in unserer Branche und im Bereich der Zulieferer
und Kooperationspartner zu
informieren. Roland Mack
war Gründungsmitglied und
nicht unwesentlich in die
Entwicklung einbezogen.
Sein Vater Franz Mack war
das erste Fördermitglied ..."
(Michael Kreft von Byern,
Europa-Park)

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 6-2013-Leseprobe"