Seite 2 >

EuroAmusement Professional 2/2014-Leseprobe



Suchergebnisse für "entwicklung":

Seite 1 EuroAmusement Professional 2/2014-LeseprobeSeite 3: dieser EAP-Ausgabe einen genaueren Blick auf die zurückliegende Freizeitparksaison werfen, erfahren wir sehr konkret, welche Entwicklung unsere Branche in den letzten Jahren genommen hat. Wurden Betreiber von Freizeitanlagen noch vor 10 bis 15 Jahren von jeder Schlechtwetterperiode manchmal fast bis an den Rand ihrer Existenz geworfen, so haben sie in der Zwischenzeit antizipierend gelernt, dieser Art Herausforderung mit investitionsfreudiger Kreativität zu begegnen. ,,Changes" nennt man .. Seite 3 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 2/2014-LeseprobeSeite 6: 22 22 Start für Disneys AVATAR-Land 36 0 5 51 Ein Indoor-Parkkonzept aus Frankreich Parks Indoor Sport- & Spielwelten Entwicklungen und Trends 8 4 48 FunGo ­ Helsinkis neues Minigolf-Abenteuer English Version Badespaß ­ mit Sicherheit 4 4 45 32 33 BadeWelten Badespaß ­ mit Sicherheit Ein Konzept für zertifizierte Sicherheitsbewertungen English Version 0 6 64 AquaMagis wird Freizeitresort English Version 9 6 71 Europabad Karlsruhe mit neuer Homepage English Version .. Seite 6 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 2/2014-LeseprobeSeite 10: man mit einer stabilen Gästezahl von rund 865.000 in einem regenreichen Jahr durchaus zufrieden und arbeitet derzeit an der Entwicklung eigener Charaktere für den Park. Der Europa-Park knackte erstmals die fünf Mio. Besucher-Marke und konnte damit einen Zuwachs von fast zehn Prozent vermelden. Aufwärts ging es auch im Holiday Park. Letzterer empfing mit 555.000 Besuchern etwa sieben In unseren Nachbarländern gab es ebenfalls einige positive Ausreißer: Das Toverland in den Niederlanden .. Seite 10 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 2/2014-LeseprobeSeite 11: eringe Arbeitslosenquote sehen viele Betreiber deutscher Einrichtungen als positiven Nährboden für eine erfolgreiche Aufwärtsentwicklung. ,,Dennoch", so Christine Schütte vom Fort Fun in Bestwig/Sauerland, ,,ist der Markt im Freizeitbereich stark umkämpft und der Wettbewerbsdruck hoch. Nur diejenigen, die sich im Markt gut positionieren und ihre Nische finden und darstellen können, Mit Karacho wird in Tripsdrill nun auch das komplette Areal der 2013 werden von der allge- eröffneten Achter.. Seite 11 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 2/2014-LeseprobeSeite 20: ein erweitertes Angebot die Verweildauer und damit die Ausgabebereitschaft der Besucher erhöht. Indoor Sport- & Spielwelten Entwicklungen und Trends Von Thomas Albertin I m Zeitalter der Beschleunigung wird (Frei-)Zeit subjektiv als ein immer knapperes Gut wahrgenommen. Die Dauer vieler Freizeitbeschäftigungen wird daher zwangsläufig verkürzt und immer mehr Aktivitäten werden miteinander kombiniert. Diese Entwicklung und der wachsende Wettbewerb um das Zeit- und Finanzbudget der.. Seite 20 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 2/2014-LeseprobeSeite 21: Entwicklung der Hallenspielplätze einiges getan: Neben den beliebten Standardangeboten wie Hüpfburg, Trampolin, Klettermodul und Rutsche haben sich Ballsportflächen, Kletterwände und spektakuläre Spielangebote wie Seilbahnen oder Steilrutschen (Freefall) sowie Fahrgeschäfte verbreitet und stellen eine sinnvolle Angebotserweiterung für ältere Kinder und Erwachsene dar. Auch die Größe der Anlagen steigt stetig, derzeit liegt der Bundesdurchschnitt bei rund 2.300 Quadratmetern. Parallel zur .. Seite 21 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 2/2014-LeseprobeSeite 30: st ­ in der gemeinsamen Überzeugung, dass gesunde und zufriedene Badegäste die besten Badegäste sind. Den letzten Anstoß zur Entwicklung des Sicherheitschecks ­ dies soll nicht unerwähnt bleiben ­ gab ein Badeunfall mit traurigem Ausgang, der sich vor zwei Jahren in Sachsen-Anhalt ereignete", erläutert Annette Waldenburger, Geschäftsführerin der beiden Tochtergesellschaften der Stadtwerke Halle GmbH. Ein großer Vorteil bei der Entwicklung dieses Konzeptes: Sowohl die Betreiber als.. Seite 30 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 2/2014-LeseprobeSeite 32: e hat. ,,Dabei ist der Sicherheitscheck als langfristiger Veränderungs- und Verbesserungsprozess angelegt, der auch künftige Entwicklungen des Rechts, der Qualifizierung und Rettungstechnik mit einschließt. Der Sicherheitscheck sollte auf Dauer gestellt und in Abständen von zwei Jahren wiederholt werden", empfiehlt Dr. Thomas. Der Zeitaufwand pro Bad ist ­ in Anbetracht der Bedeutung des Themas ­ über64 EuroAmusement Professional 2/2014 sichtlich. Er liegt seitens der Betreiber bei rund .. Seite 32 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 2/2014-LeseprobeSeite 40: erstraße 124 D-20255 Hamburg Tel: +49 (0)40. 414 3887 40 www.inspektour.de I info@inspektour.de Wellnessmöbel CONSULTING I ENTWICKLUNG I TRAINING für Profis c u s t o m d e s i g n e d ! Heimotion GmbH · Bahnhofstr. 19 · D-74249 Jagsthausen Fon +49 7943 - 930-0 · Fax +49 7943 - 930-135 info@heimotion.com · w w w.heimotion.com PROFUND Consult GmbH Am Sandtorkai 68 D-20457 Hamburg in ganz Europa. A-1230 WIEN, STEINERGASSE 32 t +43(0)1.865 92 83-20 www.karasek.co.at Euro Professi.. Seite 40 online blättern




zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 2/2014-Leseprobe"