< Seite 9
Seite 11 >

Seite 10

EuroAmusement Professional 5-2014-Leseprobe

Seite 10 EuroAmusement Professional 5-2014-LeseprobeParks

Die verschiedenfarbigen Wagen des schienenlosen
Fahrsystems bieten Platz für bis zu sechs Personen.

Ratatouille:
Das Abenteuer
Disneyland Paris
eröffnet rattenscharfen Familienspaß

Ein Stück Paris in Paris: Der Place de Rémy mit dem Bistrot Chez Rémy und rechts daneben der Eingang zum Ratatouille-Abenteuer.

A

ls vor vier Jahren im Disney Studio Park das ,,Toy Story
Playland" eröffnet wurde (vgl. EAP, Heft 5/2010), entdeckten aufmerksame Besucher bereits erste Anzeichen eines
größeren Erweiterungsvorhabens direkt nebenan ­ ein Tor, an
dem das Konterfei des Kochs Gusteau aus dem Disney-Pixarfilm ,,Ratatouille" zu erkennen war. Lange erwartet ­ eigentlich war man zunächst von einer Eröffnung des neuen Themenbereiches in 2012 ausgegangen ­ ist die Phantasie- und
Traumwelt der kochenden Ratte Rémy am 10. Juli endlich
offiziell für die Besucher in Betrieb genommen worden.
Die Ratatouille-Attraktion ­ ein bewegungsgestützter schienenloser 3D-Dark Ride ­ befindet sich in einem Bereich des
Toon Studios, der eigens in eine dem Film entsprechende
Paris-Kulisse umgestaltet wurde. Als hätte man ein Stück
Paris nach Marne-la-Vallée verschoben ­ charmant und reizend bis ins kleinste Fassadendetail ­ bietet sich der Blick
auf den ,,Place de Rémy". Hier befindet sich das neue ,,Bistrot Chez Rémy" und direkt rechts daneben der Eingang zu
,,Ratatouille" ­ der neuen und nunmehr 60.(!) Attraktion im
10 EuroAmusement Professional 5/2014

Disneyland Paris. Auf diesem Platz, auf dem im Herbst diesen
Jahres auch noch die Boutique ,,Chez Marianne ­ Souvenirs
de Paris" eröffnen wird, tauchen die Besucher direkt in das
Abenteuer um den kleinen vierbeinigen Meisterkoch ein ...
Die Tour beginnt zunächst hoch über den Dächern der französischen Hauptstadt, bevor die Besucher sich durch die allmähliche Veränderung der Umgebungsproportionen immer
kleiner fühlen und mit 3D-Brillen ausgestattet in ,,Ratmobiles" durch den dämmrigen Kühlraum und das Lokal huschen.
Selbst auf die Größe einer Ratte ,,geschrumpft" sind sie dabei
ständig auf der Flucht vor dem gefürchteten Küchenchef Skinner ... Überall überdimensionale Thematisierungselemente ­
Dachrinnen, Bodenfliesen, alles riesig. Menschenfüße oder
Riesengemüse, das die Fahrgäste zu erschlagen scheint ...
Zum Glück werden die Besucher von Rémy durch dieses 3DAbenteuer geführt, und der weiß immer einen Weg, um nicht
nur dem verrückten Koch Skinner zu entwischen ... Mit einem Pauken-, nein einem Champagnerkorken-Schlag werden
die Fahrgäste zuletzt wieder virtuell ins Obergeschoss auf die

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 5-2014-Leseprobe"