< Seite 35
Seite 37 >

Seite 36

EuroAmusement Professional 3-2015-Leseprobe

Seite 36 EuroAmusement Professional 3-2015-LeseprobeEntertainment

Auch ein Hochseilgarten
mit 99 Kletterelementen
gehört zu den Freizeitaktivitäten des neuesten
NCL-Schiffes.

© Norwegian Cruise Line

Entertainment hoch drei:

Nicht nur das Ausmaß der Riesendampfer, die mit einer Länge von rund 300
Metern und Platz für bis zu über 4.000
Passagiere u.a. in der deutschen Meyer
Werft in Papenburg gebaut werden, wird
immer größer. Auch der Umfang des
Unterhaltungsangebotes dieser Luxusliner passt sich stetig den wachsenden
Ansprüchen der Kreuzfahrt-Urlauber
an. Ein Pool und einzelne Attraktionen
an Bord reichen da nicht mehr aus ­ ganze Freizeitkomplexe und Sportanlagen
werden mittlerweile auf den Schiffen installiert. Und somit ist es gar nicht mehr
die Reise auf dem Meer und der Besuch
fremder Länder, was den Reiz an einer
Kreuzfahrt ausmacht ... das Schiff selbst
hat sich zum eigentlichen Urlaubsziel
entwickelt.

Ein Aqua Park für die Escape
Die 2013 von der Norwegian Cruise Line
(NCL) in den Dienst gestellte ,,Norwegian Breakaway" beispielsweise, die sich
als ,,Freestyle Cruising Resort" in die
Flotte der US-amerikanischen Reederei
eingliedert, wurde direkt mit einem ganzen Aqua Park inkl. fünf Wasserrutschen
und einem Kinder-Nassbereich ausgestattet (wir berichteten in EAP 4/2012).
72 EuroAmusement Professional 3/2015

Foto: © Norwegian Cruise Line

Die neuesten Trends der Luxusliner

Unterhalb des Klettergartens entsteht eine 9-Loch-Minigolf-Anlage mit Teenage Mutant Ninja TurtlesThematisierung.

Auch das baugleiche Schwesterschiff
,,Norwegian Getaway", das seit 2014 die
Meere kreuzt, bietet seinen Gästen einen
solchen Wasserpark.
Als erstes Schiff der Breakaway PLUSKlasse wird im Oktober 2015 die derzeit
in der Meyer Werft im Bau befindliche
,,Norwegian Escape" Premiere feiern.
Das 324 Meter lange Schiff wird einen
der größten Aqua Parks auf See mit insgesamt vier über eine Höhe von mehreren

Decks reichenden Wasserrutschen bieten.
Neues Highlight wird der ,,Aqua Racer"
sein, eine mit zahlreichen Lichteffekten
und einem besonders breiten Querschnitt
versehene Rutsche von Aquarena. Auch
die anderen drei Wasserrutschen sowie
die Spielelemente für den Kids Aqua
Park der Norwegian Escape werden von
Aquarena geliefert. Wie schon auf den
Vorgängerschiffen Breakaway und Getaway wird es auch auf der Escape zwei
sogenannte ,,Freefall"-Rutschen geben,

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 3-2015-Leseprobe"