< Seite 13
Seite 15 >

Seite 14

EuroAmusement Professional 4-2015-Leseprobe

Seite 14 EuroAmusement Professional 4-2015-LeseprobeParks

Impulse
Der Tower
Speed Coaster
in Knoebels
Amusement
Resort

N

achdem der traditionelle amerikanische Freizeitpark Knoebels bei der
Einführung neuer Großattraktionen immer wieder auf klassische Attraktionstypen wie Holzachterbahn, Themenfahrt
und sogar eine in Eigenbau entstandene
hölzerne Bobbahn gesetzt hat ­ für welche die einzige Loopingbahn im Park geopfert wurde ­, entstand für dieses Jahr
mit ,,Impulse" überraschend eine neue,
in leuchtenden Farben daherkommende
Loopingbahn. Bedenkt man jedoch, dass
Knoebels Amusement Resort die ganze
Familie bedienen möchte, so erscheint
die Weiterentwicklung in die Moderne
passend ­ die Besucher hatten verlauten
lassen, dass sie eine Stahlachterbahn mit
höherem Thrill-Faktor im Park begrüßen
würden.

,,Impulse" ­ für die Besucher optisch sowohl an der Zufahrtsstraße als auch nach
dem Eintritt in den frei zugänglichen
Park als erste Attraktion mit leuchtenden Farben wahrnehmbar ­ ist ein neuer
Tower Speed Coaster. Mit Impulse findet das ungeduldigere jüngere Publikum
direkt seine Attraktion, die klassischeren
Fahrgeschäfte stehen weiter hinten im
Park. Der Bauplatz für Impulse ergab
sich aber auch ein Stück weit von selbst,
da zwei Bootsfahrten (Bumper Boats
und Boat Battle) keinen großen Publikumszuspruch mehr erfuhren und sich
so problemlos genügend Fläche frei machen ließ.
Die 88 km/h schnelle Loopingbahn
wurde von Zierer geliefert und stellt die
größte Investition in der langen Geschichte von Knoebels
Amusement Resort dar. Die
Betreiberfamilie informierte
sich auf der IAAPA Tradeshow bei verschiedenen Herstellern, welche Achterbahnkonzepte sich für das nicht
allzu große, mit Baubeschränkungen versehene Gelände
anbieten würden. Zierer überzeugte mit einem Layout, das

Das patentierte Rückhaltesystem mit Schoßbügel und
Schienbeinklemme hält die
Fahrgäste in einer Z-förmigen
Position fest im Wagen.

24 EuroAmusement Professional 4/2015

auf sanfte Übergänge zwischen rasanten
Elementen setzt und gleichzeitig einen
Kontrast zu den wilden Holzachterbahnen des Parks schafft.
Herausstechend bei der 30 Meter hohen und 602 Meter langen Bahn sind
der senkrechte Kettenlift, die ebenfalls
senkrechte Abfahrt und die zweireihigen Wagen für acht Personen. Überlegungen zu einem etwaigen Abschuss
wurden schnell abgebrochen. Die zuvor
im Park beheimatete Überschlagachterbahn hatte eine zu kurze Erlebnisdauer ­ den gleichen Fehler wollte der
Park nicht noch einmal begehen und
setzte deshalb auf das Erlebniselement
Senkrechtlift. Bei der Auswahl der
Überschlagelemente hat der Park wiederum auf seine Besucher gehört, die
unbedingt einen klassischen Looping
wünschten. Dieser war von Zierer im
ersten Entwurf nicht geplant, hat aber
neben einer Cobra Roll und einer Heartline Roll den Weg ins spätere Layout
gefunden. Knoebels äußerte sich erfreut
über die Zusammenarbeit mit dem deutschen Hersteller, insbesondere da Zierer
auf die Wünsche des Parks einging und
auch offen über die Entwicklungsstände
informierte.
Impulse setzt technisch auf das System
des 2007 eingeführten Tower Launch
Coaster auf ­ die erste Auslieferung
ist ,,Wicked" im nordamerikanischen
Freizeitpark Lagoon. Ohne das namensgebende Abschusselement wurde die

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 4-2015-Leseprobe"