< Seite 19
Seite 21 >

Seite 20

EuroAmusement Professional 1-2016-Leseprobe

Seite 20 EuroAmusement Professional 1-2016-LeseprobeEdutainment

Der neue Museumplein Limburg ­ unter dem Arbeitstitel Creative-City
geplant ­ vereint drei große Edutainment-Einrichtungen: Continium
Discovery Center, Columbus Earth Theater und Cube Design Museum.

C

wie Creativ. C, wie Continium Discovery Center. C, wie
Cube Design Museum und C, wie Columbus Earth Theater. Creative-City ist der übergreifende Name für einen neuartigen Museumsplatz in dem kaum 47.000 Einwohner zählenden
Städtchen Kerkrade in der niederländischen Provinz Limburg.
Im Jahr 2009 ging hier das Science Center oder besser gesagt
das ,,Interaktionsmuseum" mit dem Namen Continium Discovery Center bereits an den Start. Ein Ort, an dem sich Kinder
und Jugendliche bzw. Familien spielerisch an wissenschaftliche
und technische Zusammenhänge herantasten, diese erfahren
und erleben können.
Im letzten Jahr wurde das gesamte Areal am Museumplein mit
einer Gesamtinvestition von 21 Mio. Euro erweitert und rundum
erneuert. Die Provinz Limburg, die Eigentümer der Immobilie
ist, steuerte 15 Mio. Euro bei, und Museumplein Limburg (zuvor
Continium Discovery Center Kerkrade) als Eigner, Entwickler
und Betreiber des neuen Wissenschaftszentrums investierte die
restlichen sechs Mio. Euro. Der neue, unter dem Arbeitstitel
Creative-City errichtete Komplex, der nun aus drei, durch ein
gläsernes Foyer verbundenen Gebäuden besteht, eröffnete Ende
Oktober 2015 für die Öffentlichkeit. Aufgrund seines individuellen architektonischen Charakters erhielt der Gebäudekomplex
bereits kurz nach Eröffnung viel mediale Beachtung und wurde
als ,,Museum der Zukunft" gewürdigt. Alle drei musealen Einrichtungen ­ Continium, Cube und Columbus-Theater ­ sind
thematisch auf das Thema ,,Unsere Erde" fokussiert: der Planet,
auf dem wir leben, uns einrichten, den wir gestalten und für den
wir ebenso verantwortlich sind.
Bereits im Foyer, wo sich Kassenbereich, Garderoben und Gastronomie befinden, lädt eine neue, mit 5 mal 1,50 Metern sehr
große Touch-Wall zum Berühren, Erkunden, Spielen und Informieren ein ... Die von Lagotronics Projects umgesetzte VideoTouch-Wand, die aus speziellen 55-Zoll-Touch-Bildschirmen
zusammengesetzt wurde, bietet mit einer Auflösung von 7.680
x 2.160 Pixeln eine bestechend gute Bildqualität und bereitet
große und andauernde Freude. Bis zu zehn Leute können ihre
Finger gleichzeitig auf der großen Wand neugierig herumwan-

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 1-2016-Leseprobe"