< Seite 18
Seite 20 >

Seite 19

EuroAmusement Professional 2-2016-Leseprobe

Seite 19 EuroAmusement Professional 2-2016-Leseprobemit

Neue Übernachtungsmöglichkeiten im LEGOLAND Deutschland Resort ­ mit der neuen ,,Drachenburg"
stehen den Gästen ab dieser Saison 34 neue Themenzimmer zur Verfügung.

die Erweiterung kann das Feriendorf seine Gesamtkapazität auf 2.090 Gäste pro
Nacht aufstocken.
Die französische Compagnie des AlpesGruppe, die momentan elf Skigebiete
und 13 Freizeitparks (darunter Parc Astérix, Futuroscope, Walibi und mehrere
Grévin-Anlagen) weltweit betreibt, gibt
in ihrem Jahresreport für das Geschäftsjahr 2014/15 für die Freizeitpark-Sparte
eine Umsatzsteigerung von 10,1 Prozent
gegenüber dem Vorjahreszeitraum an
(289,3 Mio. Euro).
Um künftig auch ein weiter entfernt ansässiges Publikum anlocken zu können,
hat der Betreiber für den Parc Astérix
ein Investitionsvolumen von 55 Mio.
Euro vorgesehen, mit dem die Übernachtungskapazität vervierfacht und der Park
zu einem Resort entwickelt werden soll.
Bis 2019 soll der Park über insgesamt
450 Zimmer verfügen. Um seine Marke
Grévin auf internationaler Ebene bekannter zu machen, soll noch in diesem Jahr
in der Schweiz die bereits seit einigen
Jahren in Planung befindliche Chaplin's
World by Grévin ­ ein interaktives Museum zu Ehren des berühmten Komikers
und Schauspielers ­ eröffnet werden.

Fazit
Wie die Auswertung unserer Umfrage
erkennen lässt, startet die überwiegende
Mehrheit der europäischen Parkbetreiber
zuversichtlich, investitionsfreudig und
mit einer Portion gesundem Optimismus
in die neue Saison. Eine Einstellung,
von der man sich doch gerne inspirieren
lassen sollte ... Mit Spannung blickt die
Branche auf ein vielversprechendes Jahr
2016! (JeW)

Park Report 2015/16:

European Leisure
Entrepreneurs Show
Healthy Optimism
In looking back at 2015, at least at the
social and geopolitical level, we see
more or less a crisis year in Europe.
But fortunately, the results at the end
of the year for the amusement parks
in Germany and Europe can only be
classified as predominantly positive.
On the basis of the encouraging
results of last year, many parks are
anticipating a notable upswing for
2016. The unabated eagerness for
new investments on the part of park
operators underscores the industry's
optimism. Below, we show you how
amusement and theme park operators
rated the 2015 season and what new
features and trends we can expect
this year.

MS

STE
D SY

UAR

G
LIFE

S

EM
YST
RD S

GUA

LIFE

Scandinavia gains momentum
The majority of the amusement enterprises included in our annual survey
registered a rise in their attendance
figures last season. It is noteworthy
that many of the Scandinavian amusement parks that suffered declines in
their 2014 attendance figures returned
to growth again in 2015, with some
even managing significant increases.
For example, the two Parks & Resorts
Scandinavia-owned Swedish animal
and amusement parks Kolmården,
welcoming a total of 721,000 guests,
and Furuvik, welcoming 263,431
guests, registered an increase in

Hugo Lahme

Hugo in jedem Element.
Perfektion Lahme
Perfektion in jedem Element.

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 2-2016-Leseprobe"