< Seite 23
Seite 25 >

Seite 24

EuroAmusement Professional 2-2016-Leseprobe

Seite 24 EuroAmusement Professional 2-2016-LeseprobeParks

Lightning Rod
Der erste Launched Wooden Coaster
Nach einem Multi Launched Coaster im
Jahr 2014 eröffnet der US-amerikanische
Freizeitpark Dollywood in Pigeon Forge/
Tennessee nun zur Saison 2016 einen
weiteren Launched Coaster, der nach
dem Abschuss zu Beginn der Fahrt eine
Geschwindigkeit von 72 km/h erreicht.
Das klingt nicht gerade rekordverdächtig,

Ein wahrhaft heißer Schlitten! Fred Grubb (CEO
RMC) und Dollywood President Craig Ross (v.l.n.r.)
präsentieren stolz die ,,Vorlage" für Lightning Rod.

40 EuroAmusement Professional 2/2016

doch aufgepasst ­ hinter dieser Nachricht
verbirgt sich eine wirklich spektakuläre,
innovative und damit auch meist erwartete Achterbahn-Neuheit 2016: ,,Lightning
Rod", der erste Launched Wooden Coaster und die zugleich schnellste Holzachterbahn der Welt!
Die von Rocky Mountain Construction
(RMC) hergestellte Achterbahn wurde im
Parkbereich ,,Jukebox Junction" platziert,
in dem sich auch der Oldtimer-Rundkurs
,,Rockin` Roadway" sowie das ,,Pines
Theater" befinden. Der Name Lightning
Rod, was direkt übersetzt Blitzableiter
bedeutet, bezieht sich aber hier vor allem
auf Automodelle aus den 1920er, 1930er
und 1940er Jahren, die später als Oldtimer
zur Leistungssteigerung speziell überarbeitet wurden: so genannte ,,Hot Rods".

Das Stationsgebäude ist dabei im Stil der
1950er Jahre als alte Werkstatt und Tankstelle des Autotüftlers Johnny Revere
gestaltet, der die Parkbesucher zu einer
Testfahrt mit seinem ganz besonders heißen Modell erwartet. Passend dazu wurden auch die beiden innovativen Züge
von RMC als rote Hot Rods mit Flammen-Motiv thematisiert und mit jeweils
zwei Sitzplätzen in zwölf Reihen (also 24
Plätzen pro Zug) ausgestattet, wodurch
eine Kapazität von bis zu 800 Personen
pro Stunde erreicht werden kann.
Nach der Ausfahrt aus dem Stationsgebäude beschleunigt Lightning Rod auf
dem Lifthill per LSM-Abschuss in zwei
Sekunden auf eine Geschwindigkeit von
72 km/h einen Hügel hinauf. Oben angekommen erleben die Fahrgäste gleich
die ersten beiden von insgesamt zwölf
Airtime-Momenten, bevor es dann im
First Drop mit einem maximalen Gefälle
von 73 Grad wieder 50 Meter steil hinab
geht und die Strecke hinter dem Hügel
verschwindet. Hier erreicht die Bahn ihre
Höchstgeschwindigkeit von
117 km/h und übertrifft damit
den bisherigen Holzachterbahn-Rekordhalter ,,Goliath"
von RMC in Six Flags Great
America um einen Stundenkilometer. Diese Werte sollen
übrigens selbst von der ebenfalls für 2016 angekündigten
und von RMC hergestellten
Holzachterbahn ,,Wildfire"
Edel: Das Design des Lightning
Rod-Zuges kommt dem Original
durchaus nahe.

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 2-2016-Leseprobe"