< Seite 32
Seite 34 >

Seite 33

EuroAmusement Professional 2-2016-Leseprobe

Seite 33 EuroAmusement Professional 2-2016-LeseprobeEdutainment
Parks
Puy du Fou ­ diesen im doppelten Sinne unvergleichbaren Themenpark ­ an einem Tag zu
erkunden geht nicht! Man hetzt in diesem Falle nur von einer Show zur nächsten ­ in dem
Wissen, am Ende des Tages doch nur die Hälfte
des Gesamtangebotes gesehen zu haben. Von
der an nur 30 Abenden im Jahr aufgeführten
Nachtshow ,,Cinéscénie" ganz zu schweigen:
Die vor jeweils 14.000 Besuchern stattfindenden Shows sind ­ auch dies eine Tradition
­ seit Jahren bereits Monate vor Beginn der
ersten Aufführung komplett ausverkauft! Ge- Alle Inszenierungen ­ hier ,,Die Ritter der Tafelrunde" ­ sind nicht nur technologisch state-of-the-art,
boten wird monumentales Theater mit mehr sondern vor allem auch tiefgründig und emotional angelegt.
als 1.200 (ehrenamtlichen Laien-)Schauspielern auf einem 23 Hektar großen Gelände. Ein 100-minütiges
Puy du Fou:
Meisterwerk und Spektakel ­ auch der Pyrotechniker!

Unique and Different!

Mehr Puy du Fou ...
Cirque du Soleil, die 1984 in Québec/Kanada gegründete
Artistik-Theatergruppe, hatte es vorgemacht: Zunächst tourte die Truppe nur durch Kanada, später kamen die USA hinzu. Und seit vielen Jahren gibt es Aufführungen in aller Welt.
Auch wenn Cirque du Soleil trotz an sich hervorragender Besucherzahlen in den letzten Jahren die gesteckten wirtschaftlichen Ziele nicht erreichen konnte und 2015 mehrheitlich an
ein Investorenkonsortium (US-Risikokapitalfond TPG Capital und Fosun Capital/China) verkauft wurde, illustriert diese
Entwicklung den Expansionsverlauf eines erfolgreichen und
international gefragten Konzepts.
Die belgische Freizeitpark-Kette Plopsa ­ inklusive der vom
Mutterkonzern Studio 100 gehaltenen Rechte an Figuren wie
z.B. ,,Biene Maja" ­ drängt ebenfalls auf Expansion. In Polen entsteht in Plopsa-Lizenz ein ,,Biene Maya Themenland"
­ vergleichbar den Mayaländern in Belgien und den Niederlanden (jedoch mit umfangreicherem Outdoor-Bereich) ­ im
Holiday Park Kownaty. Dieses dem Vernehmen nach mit 30
Mio. Euro über die niederländische Momentum Capital finanzierte Projekt, das 2017 eröffnet werden soll, ist Beispiel für
den Konzept-Transfer einer erfolgreichen Marken-IP.
Und nun Puy du Fou! Mit seiner Lage weit im Westen des
Landes, aber dennoch ein gutes Stück entfernt von der Atlantikküste, ist Puy du Fou alles andere als optimal gelegen und
erreichbar. Ähnlich wie in Deutschland die Kulturinsel Einsiedel ­ der ,,Grüngeringelte Freizeitpark" ­ vermutlich leicht die
doppelte Besucherzahl erreichen könnte, wäre der Park nicht
soweit ,,ab vom Schuss", ganz im Südosten und direkt an der
polnischen Grenze gelegen. Ähnlich, wenn auch nicht ganz so
dramatisch, ist die Lage von Puy du Fou einzuschätzen. Das
mag als zusätzliche Motivation dienen, mit dem über Jahrzehnte angehäuften und gereiften Know-how ins Ausland zu
expandieren ... (GF)
Mehr über die konkreten Planungen zum Konzept-Transfer der Puy du
Fou-Welt lesen Sie in Teil 2 dieses Beitrages im nächsten Heft.

www.puydufou.com

For many people today Puy du Fou is quite simply the
"World's Best Theme Park", as it was hailed recently by
the South Wales Evening Post in October of 2015. London's
Guardian newspaper called Puy du Fou France's best-kept
secret in May of last year. Numerous Puy du Fou visitors
have made blog and social media posts rapturously praising
the park again and again as "the best park in the world!".
But outside of France, the "Grand Parc du Puy du Fou",
registered and operated as a non-profit enterprise, is only
known by a relatively small number of people. Nevertheless,
the park continues to enjoy consistent growth rates in its
attendance figures, welcoming some two million visitors in
2015, with around 80 percent coming directly from France.
In terms of attendance figures Puy du Fou is France's secondbiggest park, trailing only the Disney empire in Paris. Parc
Astérix and Futuroscope each registered approximately 1.8
million guests in 2015.

An award-winning hidden champion?
Puy du Fou is located southeast of Nantes in the Département
of Vendée and is run by Nicolas de Villiers, the son of its
founder Philippe de Villiers. The park presents thoroughly
world-class shows and historic villages as a kind of outdoor
museum. This year six "large" shows and ten somewhat
smaller shows will be on hand for visitors. In reference to
our park introduction in EAP Issue 6/2008, here we are only
highlighting a few of these magnificent shows:
"Triumph`s Sign" is the largest show at the park, an
incomparable spectacle in terms of its scope, storytelling,
action, perfection, tempo and "colorfulness". The roughly
30-minute show features furious chariot races and gladiator
battles in front of an audience of some 6,000 spectators in
an arena reminiscent of Rome's Colosseum. The spectacle
includes an opening parade with goats, sheep, geese and
cows, with ostriches and lions also appearing in the show.
The Puy du Fou park has a pronounced focus on history,
so it's no surprise that this show is far more than simply a
collection of unrelated action scenes. The clear message
in Triumph's Sign is a celebration of nothing less than the
EuroAmusement Professional 2/2016 63

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 2-2016-Leseprobe"