Seite 2 >

EuroAmusement Professional 3-2016-Leseprobe



Suchergebnisse für "viele":

Seite 1 EuroAmusement Professional 3-2016-LeseprobeSeite 3: viele Freizeitund Themenpark-Betreiber ebenso wie die Betreiber von Erlebnisbädern und Thermen momentan denken ­ wenn auch aus sehr unterschiedlichen Gründen ... Die meisten Freizeitparks in Europa sind kurz vor Ostern in die diesjährige Freiluftsaison gestartet und haben die Ergebnisse ihrer jüngsten Investitionen vorgestellt. Zahlreiche neue Attraktionen wurden bereits eröffnet; nur wenige haben ihren Starttermin im Laufe der nächsten Wochen noch vor sich. "Finally!": This is what the .. Seite 3 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 3-2016-LeseprobeSeite 10: chen Gestaltung ist ­ laut Storyline ­ ein Kometeneinschlag: Dieser hat die Schwerkraft durcheinander gebracht, weswegen nun vieles auf dem Kopf steht oder nicht mehr da ist, wo es hingehört. Und so erklärt sich auch der Attraktionsname ,,Lost Gravity". Die Achterbahn selbst ­ ein so genannter Big 14 EuroAmusement Professional 3/2016 Dipper-Coaster von Mack Rides ­ ist von diesen Schwerkrafteskapaden allerdings ausgenommen und funktioniert tadellos. Die namengebenden Big Dipper-Wagen, de.. Seite 10 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 3-2016-LeseprobeSeite 34: ierbei mit dem Ersten Weltkrieg um authentische Geschichte, die aufgrund der zeitlichen Nähe vermutlich stärker berührt, als viele Jahrhunderte zurückliegende Geschichte? NdV: Natürlich haben wir anfangs gezögert und uns Gedanken darüber gemacht, ob man ein solches Thema ­ den Ersten Weltkrieg ­ überhaupt in einer Show in einem Freizeitpark aufgreifen kann. Aber dann hat uns das europaweite Jahrhundert-Gedenken an den Ausbruch des Ersten Weltkrieges davon überzeugt, es zu wagen. Wir haben.. Seite 34 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 3-2016-LeseprobeSeite 36: in seinem Geschäftsbericht auf das aktuelle Konjunkturklima ebenso ein wie auf die Besonderheiten der Freizeitpark-Branche. Vielen Verbrauchern sitze das Geld momentan recht locker, so Machens, da sich Sparen nicht mehr wirklich lohne ­ die Konsumfreude wächst. ,,Von gestiegener Kaufkraft, stabilen Beschäftigungsverhältnissen und gewachsener Ausgabenfreudigkeit der Verbraucher profitierte die Freizeitparkbranche auch in 2015", stellte der VDFU-Präsident fest und wagte einen entsprechende.. Seite 36 online blättern




zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 3-2016-Leseprobe"