< Seite 41
Seite 43 >

Seite 42

EuroAmusement Professional 5-2016-Leseprobe

Seite 42 EuroAmusement Professional 5-2016-LeseprobeWaterParks

Freizeitspaß auf
dem größten
Kreuzfahrtschiff
der Welt

Harmony
of the Seas

men Harmony of the Seas nun unter der
Flagge der Bahamas offiziell im Dienst
und gilt aktuell als das größte jemals in
Auftrag gegebene und gebaute Kreuzfahrtschiff der Welt.

Das in Liberia ansässige Kreuzfahrtunternehmen Royal Caribbean Cruises Ltd.
betreibt unter mehreren Tochtergesellschaften zahlreiche Kreuzfahrtschiffe, die
für Luxus-Urlaub auf den sieben Weltmeeren sorgen. Die Kreuzfahrtschiffe der
Oasis-Klasse im Besitz der Schwestergesellschaft Royal Caribbean International
gehören zu den Größten der Welt, darunter die beiden Schiffe Oasis of the Seas
(Indienststellung 2009) und die Allure of
the Seas (Indienststellung 2010).

Der Goliath unter den Riesen

Am 25. Oktober 2012 gab Royal Caribbean den Bau eines dritten Schiffes
der Oasis-Klasse bekannt. Für den Bau
zeichnete die französische Werft STX
France mit Sitz in Saint-Nazaire verantwortlich, wo im September 2013 mit
dem Bau des Schiffes begonnen wurde.
Stapellauf für den Kreuzfahrt-Riesen
war am 19. Juni 2015, am 10. März 2016
fuhr das Schiff zur ersten Erprobungsfahrt auf offener See. Seit dem 20. Mai
diesen Jahres ist das Schiff mit dem Na-

Freunde des Klettersports können
sich an der 12 Meter hohen
,,RockWall" erproben.

76 EuroAmusement Professional 5/2016

Das Schiff ist mit 362,12 Metern Länge, einer Breite von 66 Metern und einer
Höhe von 65 Metern geringfügig größer als die beiden Schwesterschiffe. Mit
Baukosten in Höhe von über 1,3 Mrd.
US-Dollar (ca. 1,19 Mrd. Euro) gehört
das Kreuzfahrtschiff auch zu den teuersten Schiffen, die je gebaut wurden. Auf
der Harmony of the Seas finden 5.497
Passagiere in 2.747 Kabinen Platz. 2.365
Angestellte kümmern sich um das Wohlergehen der Reisenden.

Neben den imposanten Zahlen vereint
die Harmony of the Seas zahlreiche bei
den bereits bekannten Schwesterschiffen
erprobte Innovationen sowie ein äußerst
vielfältiges Entertainment-Angebot. Die
,,Bionic Bar" ist eine Neuheit auf einem
Schiff der Oasis-Klasse. Hier mixen nicht
etwa Barkeeper den Drink: die Gäste bekommen stattdessen von Robotern die
Cocktails zusammengestellt.
Die Freizeit-Angebote sind auf sieben
Lifestyle-Areale auf dem ganzen Schiff
verteilt. Am imposantesten dürfte der
in der Mitte des Schiffs gelegene ,,Central Park" sein. Hier sorgen 12.000 echte Pflanzen für Park-Feeling mitten auf
dem Meer. Zahlreiche Restaurants und
kleine Boutiquen sowie Cafés laden zum
Bummeln und Shoppen ein. Darüber hinaus gibt es den ,,Boardwalk", die ,,Royal

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 5-2016-Leseprobe"