Seite 2 >

EuroAmusement Professional 2-2017-Leseprobe



Suchergebnisse für "punkten":

Seite 1 EuroAmusement Professional 2-2017-LeseprobeSeite 15: ob im Park nun ein Karussell mehr oder weniger steht ... heutzutage kann man beim Kunden am allerbesten mit Servicequalität punkten", so Pott. den aktuellen Trend der Trampolinparks setzen. Die Eröffnung ist für den Winter 2017 vorgesehen. Für weitere Attraktivierungsmaßnahmen in Infrastruktur, Gastronomie und andere Projekte, die die Gästezufriedenheit erhöhen sollen, gibt der Park insgesamt eine Mio. EUR aus. Auch das Fort Fun Abenteuerland reiht sich an dieser Stelle ein: Als Grund .. Seite 15 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 2-2017-LeseprobeSeite 22: on Jules Verne Insbesondere die Gestaltung und Thematisierung seiner Attraktionen gehörte in den letzten Jahren zu den Schwerpunkten des Parks, wofür er mit Auszeichnungen aus der Branche belohnt wurde. Für die Entstehung von L'Extraordinaire Voyage ließ sich das hauseigene Kreativteam des Parks unter der Leitung von Olivier Héral vom Werk des bekannten Schriftstellers Jules Verne und seinem Roman ,,In achtzig Tagen um die Welt" inspirieren ­ Fantasie und Wissenschaft sind die prägenden E.. Seite 22 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 2-2017-LeseprobeSeite 25: en französischen Illusionskünstlern Bertran Lotth und Raphaël Navarro, die unter Einsatz modernster Technologie (Hologramme) punkten möchte. Im Winter dieses Jahres wird der Park ein neues VR-Erlebnis vorstellen, das die Besucher auf die Spuren eines berühmten Motorsportrennens führen wird. ,,In Zukunft wollen wir unseren Gästen weitere außergewöhnliche Reisen ermöglichen, immer mit mystischen Themen verknüpft wie z.B. dem Weltall oder den Exoplaneten", fasst Dominique Hummel zusammen. ,,.. Seite 25 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 2-2017-LeseprobeSeite 31: d Schallerbach eingeladen. Die Aufgabe lautete: mit der entsprechenden Konzeption vor allem durch Kreativität und Novität zu punkten, um jeweils ihr bestes Produkt für die Piratenwelt zu präsentieren. Dieser ,,Wettbewerb der Ideen", wie Eurothermen-Geschäftsführer Markus Achleitner diese Projektphase bezeichnete, mündete schließlich in die Projektvergabe an den Hersteller mit dem schlüssigsten Gesamtkonzept. Das Konzept, die Rutsche als Krake zu gestalten, kam aus dem Hause Aquarena, wo .. Seite 31 online blättern




zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 2-2017-Leseprobe"