< Seite 9
Seite 11 >

Seite 10

EuroAmusement Professional 3-2017-Leseprobe

Seite 10 EuroAmusement Professional 3-2017-LeseprobeParks

Star Trek : Operation Enterprise
TM

© Movie Park Germany

Auf den Spuren der Warp-Geschwindigkeit

,,Der Weltraum ­ unendliche Weiten.
Wir befinden uns in einer fernen Zukunft. Dies sind die Abenteuer des neuen
Raumschiffs Enterprise, das viele Lichtjahre von der Erde entfernt unterwegs
ist ...", so starten die filmischen Abenteuer unzähliger ,,Star Trek"-Episoden.
Mit dem Slogan ,,Der weltweit einzige
Launch-Coaster, der Sie mit Warp-Geschwindigkeit in neue Sphären katapultieren wird!", machte der Movie Park
Germany (MPG) schon seit Monaten
neugierig auf seine Neuheit 2017: ,,Star
TrekTM: Operation Enterprise".

digkeit), wird dadurch deutlich, was
sich hinter dieser Ankündigung verbirgt:
ein immersives Gesamterlebnis durch
eine neue Großachterbahn mit einzigartiger Gestaltung. Den Streckenverlauf
von ,,Star TrekTM: Operation Enterprise"
stellten MPG-Geschäftsführer Thorsten
Backhaus und Manuel Prossotowicz aus
dem Projektteam schon vor Eröffnung
der Anlage in einem 16-minütigen Video
von der Baustelle vor, was die Begehrlichkeiten der Fans bereits vor Saisonstart
enorm steigerte ...

Der aus der Achterbahn-Manufaktur
Mack Rides stammende Triple LaunchCoaster mit einer Rückwärtsbeschleunigung erhielt eine für einen Freizeitpark
bisher weltweit exklusive Star Trek-Lizenz. Auch wenn der o.g. Werbespruch ­
zum Glück ­ nicht ernsthaft die reale Geschwindigkeit der Achterbahn beschreibt
(immerhin entspricht die Warpgeschwindigkeit mindestens der Lichtgeschwin-

Hier geht's lang!

10 EuroAmusement Professional 3/2017

Nachdem die Fahrgäste in einem der
beiden Züge für je 20 Personen (fünf
Wagen mit je zwei Reihen und zwei Sitzplätzen pro Reihe) Platz genommen haben, bewegt sich der Zug nach dem Start
auf einem 10,5 Tonnen schweren Verschiebegleis (dem sog. Parallel Transfer
Switch) noch im Stationsgebäude mit

einem Meter pro Sekunde nach rechts
und fügt sich dadurch nahezu nahtlos in
den Launch-Bereich ein, in dem die eigentliche Fahrt beginnt. Von dort erfolgt
eine erste Vorwärtsbeschleunigung in
Richtung des ca. 26 Meter hohen Top
Hats*). Dieser kann jedoch mit der erreichten Geschwindigkeit nicht passiert
werden, so dass der Zug wieder in den
Launch-Abschnitt zurückrollt und dann
per LSM rückwärts hinauf in ein europaweit einmaliges Streckenelement
schießt: eine ca. 38 Meter hohe Twisted
Halfpipe mit einer Drehung von bis zu
180 Grad.
An diesem höchsten Element der Strecke ändert sich die Fahrtrichtung erneut und der Zug fährt wieder vorwärts
durch den Launch-Bereich, in dem er
ein drittes Mal beschleunigt wird. Die
nun erreichte Höchstgeschwindigkeit
*) alle Höhen sind Herstellerangaben in Bezug auf das
Stationsniveau

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 3-2017-Leseprobe"