< Seite 17
Seite 19 >

Seite 18

EuroAmusement Professional 3-2017-Leseprobe

Seite 18 EuroAmusement Professional 3-2017-LeseprobeIndoorParks

Eine schnelle Reaktionszeit, logisches
und kreatives Denkvermögen als auch
Teamwork helfen, das Space-Abenteuer
erfolgreich zu absolvieren.

nik zeichnete die Firma MCW |
creative agency verantwortlich.
Die Computerhardware wurde
von Mansveld geliefert, während
das Beleuchtungskonzept von
InventDesign umgesetzt wurde.

Winscape
Auf geheimer
Weltraummission
Mit einer Windkanal-Anlage und einer
Kartbahn begeistert das im Großraum Paris gelegene Family Entertainment Center
Aérokart seine Gäste seit jeher. Als die in
der Gemeinde Argenteuil (Département
Val-d`Oise) gelegene Attraktion im Jahre
2002 eröffnet wurde, gehörte der Skydiving-Simulator zu den ersten Anlagen
seiner Art in Europa. Um seinen Besuchern ein völlig neues Erlebnis bieten zu
können, entschied sich der Betreiber des
FECs Ende 2015, sein bestehendes Angebot durch ein ,,Escape Room"-Abenteuer
mit Science Fiction-Thema zu ergänzen,
das schließlich im Herbst 2016 offiziell
eröffnet wurde.
Für die Entwicklung des Konzepts holte
man sich Jora Vision an Bord, die das
Projekt als Designer und Hauptauftragnehmer betreuten. Obwohl es für das
niederländische Unternehmen das erste
Projekt dieser Art war, lag es eigentlich
nahe, auf das Know-how der Design- und
Thematisierungsexperten zurückzugreifen. Denn im Grunde reiht sich der Escape Room neben Laser Tag und Minigolf als weiteres Angebot in die Riege der
Indoor-Attraktionen ein ­ eine lohnende
Investition, die in bestehenden Freizeitanlagen Zusatzumsätze generieren und
neue Besuchererlebnisse schaffen kann.
Zudem sind thematisierte Raumkonzepte in dieser Branche bekanntlich nichts
Neues. Mehr über die Entwicklung der
Escape Rooms können Sie ab S. 50 lesen.
Das Fluchtraum-Abenteuer in Argenteuil
erstreckt sich über eine Fläche von 1.000
Quadratmetern, aufgeteilt in zwölf Räu40 EuroAmusement Professional 3/2017

me, die jeweils miteinander verbunden
sind. Insgesamt werden vier verschiedene
Parcours angeboten, von denen drei auch
für Kinder (ab acht Jahre) geeignet sind.
Dabei verfügt jeder Parcours über einen
anderen Schwerpunkt ­ während bei einem eher logisches Denken gefragt ist,
ist bei einem anderen körperliche Fitness
und Schnelligkeit von Vorteil. So werden
unterschiedliche Ansprüche und Vorlieben bedient. Auf geheimer Weltraummission müssen die Gäste sowohl kognitive
und körperliche als auch alle Sinne ansprechende Aufgaben erledigen ­ selbstverständlich immer im Lauf gegen die
Zeit und bestenfalls im Kollektiv. Pro
Gruppe sind es drei bis sechs Spieler, die
je nach gewähltem Abenteuer zwischen
einer und zwei Stunden Zeit haben, um
sich zu befreien. Bei manchen Missionen
werden die Räumlichkeiten teilweise parallel benutzt. Um den Spielern sowohl die
eigene als auch die vom Team erbrachte
Leistung anzeigen zu können, wird die
Performance jedes Einzelnen genau überwacht und aufgezeichnet. Je effektiver
die Zusammenarbeit der Spieler, umso
schneller gelingt auch die Befreiung.
Im Vergleich zu anderen Escape Rooms
ist mit Winscape eine sowohl thematisch
als auch technologisch ausgereifte Attraktion entstanden. Von Beginn an fühlen die
Gäste sich, als befänden sie sich tatsächlich an Bord einer spacigen Raumstation,
auf der sie für eine bevorstehende Weltraummission geschult werden ­ SpaceOverall inklusive. Selbst das ,,Personal"
zeigt sich im themenbezogenen Outfit.
Wer es schafft, die kniffligen Aufgaben
vor Ablauf der Zeit zu lösen, der kann
sich zusätzlich beispielsweise durch das
Beantworten von Multiple-Choice-Fragen von anderen Teams abheben. Für die
Umsetzung der multimedialen Elemente,
der AV-Inhalte und der Steuerungstech-

Dank der vielen Räume, die
gleichzeitig bespielt werden
können, ermöglicht Winscape
eine vergleichsweise hohe Kapazität. Zudem bietet die Anlage neben
eines Story-basierten Abenteuers eine
Mischung aus geistigen und körperlichen
Herausforderungen. Die perfekte Ergänzung zum Windtunnel- und KartbahnAbenteuer. (JeW)
www.aerokart.com

On a Secret
Space Mission
Equipped with a skydiving facility and
a go-kart track, the Aérokart family
entertainment center located in the
greater Paris-region town of Argenteuil
in the Département Val-d`Oise has
always been a popular amusement
destination. Its skydiving simulator was
one of the first in Europe when Aérokart
first opened back in 2002. Eager to offer
visitors a completely new experience,
the decision-makers at Aérokart resolved
in 2015 to expand the FEC's range of
attractions with a science fiction-themed
Escape Room adventure which opened in
the autumn of 2016.
The Dutch Jora Vision company was
assigned as the main contractor and
designer of the new attraction. Despite
the fact that this type of project was
the first of its kind for Jora Vision, the
company's wealth of experience and
know-how in modern design and theming
made it the ideal partner. The escape
room itself is an ideal fit with other
innovative indoor laser tag and minigolf attractions, and a good investment
for existing amusement operations to
generate additional income and offer
visitors brand new experiences. You can
read more about the development of
Escape Rooms starting on Pg. 54.

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 3-2017-Leseprobe"