< Seite 49
Seite 51 >

Seite 50

EuroAmusement Professional 3-2017-Leseprobe

Seite 50 EuroAmusement Professional 3-2017-LeseprobeMeetingPoint

(1)

(3)

Ein Blick
über
den
Tellerrand

(2)

Geschmackliche
Vielfalt
auf der
Internorga
Vom 17. bis 21. März 2017 fand auf dem
Gelände der Hamburg Messe die 91. Internationale Fachmesse für Hotellerie,
Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung,
Bäckereien und Konditoreien (Internorga) statt, auf der 1.300 Aussteller aus rund
25 Nationen ihre Produktinnovationen ­
u.a. im Nahrungs- und Genussmittelbereich ­ präsentierten. Auch für die Professionals aus der Freizeitbranche gab
es auf der gut besuchten Fachmesse viel
zu sehen und zu probieren. Neue Convenience-Produkte, die neben der klassischen Portion Pommes heutzutage auf
eine moderne Speisekarte gehören sowie
frische Getränke-Kreationen sollen den
Besuchererwartungen im Freizeitbereich
gerecht werden. Denn für die Gäste ist
auch das gastronomische Angebot ein
wichtiger Teil des Gesamterlebnisses ­
ob Süßkartoffeln, gesunde Bio-Produkte
oder hochwertige Burger: bunte Vielfalt
ist gefragt. Um die Geschmacksnerven
der Besucher auch in Zukunft zu treffen,
ließen sich die Betreiber von Freizeitanlagen an den Messeständen der Aussteller inspirieren. Einige Eindrücke von der
gut besuchten Internorga haben wir für
Sie nachfolgend zusammengefasst.
104 EuroAmusement Professional 3/2017

(4)

Süßkartoffeln & High-ClassBurger
Unter den weltweit rund 5.000 verschiedenen Kartoffelsorten, die überwiegend
in Südamerika kultiviert werden, haben
sich die der Gruppe ,,Süßkartoffel" zugeschriebenen Sorten zu einem neuen
Trend-Nahrungsmittel in der europäischen Gastro-Szene entwickelt. Auch
am Stand des niederländischen Unternehmens Lamb Weston / Meijer stand in
diesem Jahr die Süßkartoffel im Fokus:
Ob als schmal geschnittene ,,Shoestring
Fries", als ,,CrissCuts"-Gitterkartoffeln
oder als Dessert mit Apfel, Zimt-Zucker
und Baiser serviert, die Geschmacksund Präsentationsvarianten sind vielfältig. Immer mehr Fast Food-Ketten und
Restaurants nehmen die sättigende Süßkartoffel in ihre Speisekarte auf, die sich
nicht nur als Beilage großer Beliebtheit
erfreut, sondern auch gerne als Hauptkomponente für vegetarische Speisen
verwendet wird.
Aber auch für Fleischliebhaber gab es
auf der Fachmesse schmackhafte Produkte zu entdecken. Inspiriert von der

Daniel Landwehr (Key Account Manager, li.) und
Maarten Ploos Van Amstel (International Channel
Marketeer) bei Lamb Weston haben viele Ideen für
den Einsatz von Süßkartoffeln.

(1)

Flüssiges Popcorn eisgekühlt im Becher ­ das
konnten die Messebesucher am Stand der Freunde
der Erfrischung probieren. General Manager
Karsten Demske füllte fleißig die Becher mit dem
lilafarbenen Slush-Getränk.
(2)

Auch Bier-Kenner ließen sich auf die Geschmacksexperimente in der Craft Beer-Arena ein.
(3)

Am Messestand der Salomon FoodWorld ließen
sich Messebesucher von der Arbeit der ProfiKöche in den Bann ziehen.

(4)

,,Königsdisziplin" eines amerikanischen
Barbecues ist der ,,Pulled Meat"-Burger
zu einem Trendprodukt geworden. Der
Foodservice-Spezialist Salomon FoodWorld präsentierte das langsam und schonend gegarte Fleisch, in kleine Stückchen
gezupft, in neuen Varianten: Mit dem
,,Pulled Chik'n Burger", dem ,,Pulled
Chik'n Sliders" für den kleinen Hunger
sowie den ,,Pulled Pork Bites" in der Fingerfood-Variante wächst das Sortiment
im Pulled Meat-Bereich kontinuierlich
weiter. Auch die neue Burger-Variante

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 3-2017-Leseprobe"