< Seite 25
Seite 27 >

Seite 26

EuroAmusement Professional 4-2017

Seite 26 EuroAmusement Professional 4-2017Parks
Geschehen auf der Leinwand, auf der
der Panoramaflug abgespielt wird. Dank
des dynamischen 6-DOF-Ride-Systems
sind perspektivisch auch Filme mit mehr
Action denkbar.
Anders als bei ähnlichen Anlagen werden die Zylinder nicht hydraulisch,
sondern elektrisch betrieben, was laut
Patrick Marx, dem verantwortlichen
Ingenieur des Europa-Parks, die Wartung erleichtert. Zudem sei das System
energiesparender und weniger anfällig
für Verschleiß, da nicht eine große, tonnenschwere Plattform, sondern lediglich
die einzelnen Gondeln bewegt werden
müssen, so Marx. So sei es theoretisch
möglich, bei einem technischen Defekt
einzelne betroffene Kabinen außer Betrieb zu nehmen und die übrigen weiter
zu betreiben.
Damit der Betrieb der neuen Attraktion reibungslos läuft, sind innerhalb
dieser ständig 26 Personen beschäftigt.
Schließlich müssen neben der normalen
Warteschlange auch die für die ,,Single
Rider" und jene für die Gäste mit Zeitticket betreut werden. Dr. Volker Klaiber,
der seit 2013 als Direktor Operation &
Service für den technischen Betrieb
sämtlicher Anlagen im Europa-Park
zuständig ist, beschreibt die neue Attraktion als ,,Hightech-Perle" und hebt vor
allem die Komplexität der Anlage hervor. ,,Mein Team und ich sind sehr stolz
darauf, so eine weltweit einzigartige Anlage betreiben zu dürfen", so Klaiber.
Mit dem Umbau an der Deutschen Allee sind außerdem der Imbiss ,,Walters
Wurstbude" (in Anlehnung an Walter, dem
Onkel von Roland Mack), ein neues Toilettengebäude, Schließfächer sowie der
Ticketausgabeschalter für die Zeittickets
entstanden. Über ein Mobile-Game, das
passend zur neuen Attraktion von Mack
Media entwickelt wurde, können die Gäste ab Sommer auch außerhalb des Parkbesuchs den Traum vom Fliegen leben.

,,Flugreisen" immer beliebter
Tatsächlich scheint das Flying Theater
momentan auf dem europäischen Freizeitmarkt sehr gefragt zu sein. Noch
diesen Herbst soll in Amsterdam ein
weiterer i-Ride von Brogent eröffnet
werden. Mit ,,This is Holland" entsteht
26 EuroAmusement Professional 4/2017

Die Technik: Bei dem
Ride-System von
Brogent kommen 14
einzelne Gondeln
zum Einsatz, die
mit elektrischen
Zylindern arbeiten
(hier von hinten
mit Blick auf
die Leinwand
fotografiert).

unweit der Aussichtsplattform ,,A`DAM
Lookout" (vgl. EAP-News v. 26.8.2016)
eine neue Besucherattraktion (vgl. EAP,
Heft 1/2017), die ebenfalls ihren Gäste das Gefühl des Fliegens vermitteln
möchte. Und wer aufmerksam die Entwicklung des Phantasialandes in Brühl
verfolgt, dem wird nicht entgangen sein,
dass auch bei dem nächsten Großprojekt
(,,Rookburgh") dieses Parks ­ der in diesem Jahr übrigens 50 Jahre alt wird ­ das
Thema der Luftfahrt aufgegriffen wird.
Hauptattraktion dort wird allerdings ein
Flying Launch Coaster sein.
Bis im Europa-Park im Jahr 2019 das
angekündigte Wasserpark-Resort eröffnet wird, wird es definitiv nicht langweilig, so viel steht fest ... Attraktionsübergreifend wird der ,,Adventure Club
of Europe" die Besucher im Park noch
zahlreiche andere Abenteuer entdecken
und erleben lassen. Heureka! (JeW)
www.adventure-club.de
www.europapark.de
www.voletarium.de

Voletarium ­ Flying
High at Europa-Park
A quiet trend: the flying theater
Human beings have always dreamed of
flying. Accordingly, amusement parks
have always sought to accommodate this
dream in the choice and design of their
attractions. From the classic swing ride
to today's interactive Sky Roller and Sky
Fly attractions, flying is a theme we have
seen reemerge again and again. Wind
tunnels and ziplines have accordingly
developed into popular attractions
as well. And let us not forget the

"Flying Theater", the flight simulator
popularized in the 2000s by the Disney
parks in California and Florida with
their "Soarin" attractions.
The Soarin facilities are still among
the most popular attractions at the
Disney parks today. In 2016 they were
updated at the American parks with a
new film experience called "Soarin
Around the World", and most recently
Disney's Shanghai, China park opened
"Soarin Over the Horizon". A Soarin
attraction has also been announced for
the Tokyo DisneySea park in Japan,
scheduled to open in 2019. And Disney's
Animal Kingdom park in Orlando
recently opened its own brand new flight
simulator, "Avatar Flight of Passage".
In contrast, it took a while for the
first flying theater to open in Europe.
The premier came this past spring
when France's Futuroscope opened
"L'Extraordinaire Voyage", Europe's
first flying theater (EAP 2/2017). The
French theme park's choice of ride
system fell to Canada's Dynamic
Attractions, known for its previous work
for Disney and other major American
customers, as well as for China's Wanda
group. The Soaring Attractions company,
comprised of a group of developers,
designers and engineers including
former Disney "Imagineers", is yet
another flying theater supplier. In 2013
Soaring Attractions opened "Fly Over
Canada" (EAP 6/2013) in Vancouver,
working in conjunction on the project
with Taiwan's Brogent company and
its European representatives from
Vekoma Rides (catchphrase: "i-Ride").
Meanwhile, Dynamic Attractions pressed
ahead last year with the opening of the
"Wings Over Washington" flying theater
at Pier 57 in Seattle.

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 4-2017"