< Seite 66
Seite 68 >

Seite 67

EuroAmusement Professional 6-2017-Leseprobe

Seite 67 EuroAmusement Professional 6-2017-LeseprobeMeetingPoint

Virtual Arcade

Mit seiner ,,Virtual Arcade" genannten
Maze-Lösung für VR-Erlebnisse hatte
das französische Unternehmen Polymorph ein qualitativ sehr überzeugendes Produkt mit nach Berlin gebracht,
das vor Ort getestet werden konnte. In
Zusammenarbeit mit seinem Tochterunternehmen AsterionVR entwickelte der
Experte für 3D-/4D-Filme ein insbesondere für Indoor- und Vergnügungsparks
geeignetes VR-Erlebnis, das Gäste in
verschiedene Filmwelten eintauchen
lässt. Ausgestattet mit einer VR-Brille
(HTC Vive), Kopfhörern, einem VRBackpack (von MSI) sowie einem von
dem französischen Unternehmen selbstentwickelten Joystick, begibt sich der
Spieler in die entsprechende virtuelle
Welt.
Derzeit stehen zwei Spiele-Lizenzen
zur Auswahl: ,,Minotaur's Maze" und
das von Ubisoft entwickelte ,,Virtual
Rabbids The Big Maze", bei dem die
verrückten weißen Hasen während einer Weltraummission gejagt werden
müssen. Wie Chief Representative Officer Gaëlle Baudry und CEO Fabrice
Guichard von Polymorph berichteten,
sollen demnächst drei weitere Spiele auf
den Markt gebracht werden.
Im Jahr 2017 hielt das Produkt laut Aussteller in sechs verschiedenen Ländern
Einzug: in Italien, Frankreich, Israel,
Malaysia, Kanada und dem Emirat Dubai. Für 2018 sind weitere Projekte in
Planung. Gemeinsam mit Polin Waterparks bietet Polymorph unter dem Namen ,,Splash VR" ein VR-System für
Wasserrutschen an (vgl. S. 112).
Virtual Arcade
With its maze solution for VR
experiences called "Virtual Arcade,"
the French company Polymorph
brought a very impressive quality
product to Berlin, which could be tested
out on site. Together with its subsidiary
AsterionVR, the experts for 3D/4D films
developed a VR experience especially
well-suited for indoor and amusement
parks, which allows guests to delve into
various film worlds. Equipped with VR
glasses (HTC Vive), earphones, a VR
backpack (from MSI) and a joystick
developed in-house, it sends players
out into an appealing virtual world.

François Fassier, Director
of Compagnie des Alpes'
Leisure Division, took
the chance to personally
try out the latest VR
experiences presented at
EAS. Here pictured at the
Polymorph booth.

be hunted on space missions.
As chief representative officer
Gaëlle Baudry and CEO Fabrice
Guichard from Polymorph
reported, three additional games
will be brought to market soon.

There are currently two game licences
available: "Minotaur's Maze" and
"Virtual Rabbids The Big Maze," which
was developed by Ubisoft and features
the crazy white rabbits that must

Ein reisender Hochseilgarten

In Berlin stellte das auf Abenteuerparcours für den Innen- und Außenbereich spezialisierte Unternehmen
Kanopeo aus der Schweiz sein neues Konzept ,,Rope Park Trailer" vor.
Hierbei handelt es sich um eine mobile Mini-Hochseilgarten-Version auf
einem Anhänger.
In wenigen Handgriffen lässt sich die
Installation sternförmig und auf einer
Grundfläche von 60 Quadratmetern
errichten. Der Parcours umfasst acht
verschiedene Routen und kann bis zu
fünf Personen gleichzeitig aufneh-

According to the exhibitor, the
product took up residence in six
different countries in 2017: Italy,
France, Israel, Malaysia, Canada
and Dubai. Together with Polin
Waterparks, Polymorph offers a VR
system for water slides called "Splash
VR" (see page 112).

men. Mit seinem neuen Produkt richtet sich der Anbieter insbesondere an
Veranstalter sowie an Parkbetreiber,
die den Parcours auch für Werbezwecke einsetzen können.
A Travelling Ropes Course
Based in Switzerland and specialising
in adventure parks for indoor and
outdoor areas, the Kanopeo company
introduced their new "Rope Park
Trailer" concept in Berlin. It's a
compact mobile ropes course in a
trailer. In a few simple steps, the
star-shaped installation can be set
up in a 60-square-metre space. The
course includes
eight different
routes and
can handle up
to five people
simultaneously.

Switzerland's
Kanopeo company
introduced their
"Rope Park Trailer"
mobile ropes course
concept.

EuroAmusement Professional 6/2017 121

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 6-2017-Leseprobe"