< Seite 69
Seite 71 >

Seite 70

EuroAmusement Professional 6-2017-Leseprobe

Seite 70 EuroAmusement Professional 6-2017-LeseprobeTechnologie

Im US-Bundesstaat Alabama wurde diesen Sommer der zweite Thunderbolt
eröffnet. Das Streckenlayout ist identisch mit dem der Erstinstallation.

Im Luna Park auf Coney Island (NY) steht die erste ,,Thunderbolt"Stahlachterbahn, die jemals realisiert wurde. Sie wurde 2014 eröffnet.

Blitz und Donner!
Zamperlas Thunderbolt
Im Luna Park auf Coney Island, dem
südlichsten Zipfel von Brooklyn, wo sich
u.a. auch das New York Aquarium befindet, wurde im Jahre 2014 die erste Thunderbolt-Stahlachterbahn von Zamperla
eröffnet (vgl. EAP 6/13). Erstmals vorgestellt hatte der Hersteller sein Produkt,
das in Zusammenarbeit mit dem deutschen Ingenieurbüro Stengel entwickelt
wurde, auf der EAS 2014 in Amsterdam
(vgl. EAP 5/14).
Der traditionsreiche Pier-Park in New
York, der seit ein paar Jahren von Central
Amusement International, einer Tochtergesellschaft des italienischen Unternehmens, betrieben wird, ist die ,,Spielwiese"
des Herstellers für neue Produktinnovationen. Thunderbolt reiht sich unter der Typenbezeichnung ,,Vertical Drop Coaster"
in das Achterbahn-Portfolio des Herstellers ein. Auffällig ist die eher ungewöhnliche Sitzanordnung der Wagen ­ drei
Personen pro Reihe. Besonders attraktiv ist das kompakte Coaster-Modell für
Parks mit geringen Platzverhältnissen.
Auf Coney Island wird die Bahn mit insgesamt drei Einzelwagen befahren. Pro
Fahrzeug finden neun Passagiere Platz.
Zu den besonderen Features der Achterbahn in New York gehören neben einem
35 Meter hohen Vertikallift, der eine
maximale Neigung von 90 Grad aufweist, ein 30 Meter hoher Looping, eine
Zero-G Roll, eine Over-Banked Curve,
ein Dive Loop sowie ein CorkscrewElement. Die Streckenlänge beträgt 681
Meter, bei einer Maximalgeschwindigkeit von 90 km/h.
126 EuroAmusement Professional 6/2017

Der Thunderbolt
eignet sich
besonders für
Parks mit
geringen
Platzverhältnissen.

Ein identisches Streckenlayout, ebenfalls
mit einer Grundfläche von 15 x 260 Metern, erhielt diesen Sommer der brandneue OWA Park in Alabama/USA (vgl.
EAP-News v. 21.7.17), wo mit ,,Rollin`
Thunder" die weltweit zweite Umsetzung des Thunderbolts erfolgte. Lediglich die Farbgebung (hier blau anstatt
orange wie im Luna Park) der Schiene
unterscheidet sich von der Erstinstallation. Sämtliche Attraktionen, die in dem
neuen US-amerikanischen Park zu finden sind, stammen aus dem Hause Zamperla (vgl. EAP 1/17).
Und: Seit Oktober ist der Thunderbolt
auch in China zu finden. Bereits seit einigen Jahren gehört der chinesische Themenpark Dalian Discovery Kingdom in
der Provinz Liaoning im Nordosten des
Landes zu den treuen Kunden des italienischen Anbieters. Als Hauptattraktion
zog die Achterbahn dort, deren Streckenlayout sich von den beiden vorangegangenen Umsetzungen unterscheidet, in
einen neu entstandenen Themenbereich
des Parks ein. Deutlich größer gestaltet
sich mit 107 x 71 Metern die Grundfläche der Bahn ­ die Strecke an sich ist mit
675 Metern etwas kürzer und auch die
Maximalgeschwindigkeit mit 85 km/h
etwas geringer. Vier neunsitzige Wagen

rauschen dort über die Schiene. Die auf
den Namen ,,Thunderchariot" getaufte
Attraktion wurde thematisch in das Gestaltungskonzept des neuen Bereiches integriert und dort vor einer Schlosskulisse
platziert.
Seinen nunmehr vierten Thunderbolt
liefert der Hersteller bald nach Südkorea. Dort soll dieser 2018 im derzeit neu
entstehenden Mason Robotland eröffnet
werden. (LB)
www.discoveryland.cn
www.lunaparknyc.com
http://visitowa.com/

Thunder
and Lightning!
Zamperla's Thunderbolt
The first Thunderbolt steel rollercoaster
by Zamperla opened in 2014 at Luna
Park in Coney Island in the southernmost corner of Brooklyn (cp. EAP 6/13).
Steeped in tradition and operated
for the last few years by Central
Amusement International, a
subsidiary of the Italian company,

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 6-2017-Leseprobe"