< Seite 23
Seite 25 >

Seite 24

EuroAmusement Professional 6-2017-Leseprobe

Seite 24 EuroAmusement Professional 6-2017-LeseprobeIndoorParks

LEGO zum Erleben

Das neue LEGO House scheint in seiner
Architektur selbst wie aus überdimensionalen
Spielbauklötzen gebaut.

Spätestens seit der Eröffnung der neuen LEGO®-Erlebniswelt LEGO® House
­ Home of the Brick am 28. September
2017, darf sich die dänische Stadt Billund, Sitz der LEGO Group und Standort
des ersten Legoland-Parks der Welt, mit
Recht als Hauptstadt der bunten Steine
bezeichnen.

ten voller Überraschungen steckt und
bei den Gästen die Lust weckt, mehr zu
entdecken.

Lego-Bauwerke und Wissenswertes zur
Geschichte der kultigen Spielbausteine
für Jung und Alt.

Dieser Wunsch wird in dem 12.000 Quadratmeter großen Gebäude erfüllt: Insgesamt sechs thematisch unterteilte Bereiche bieten Spielspaß, beeindruckende

Mit den vier im Gebäude verteilten
,,Farb-Räumen" sollen Kinder und junggebliebene Erwachsene angesprochen
werden, die in jedem der verschiedenen
Erlebnisbereiche spielerisch wertvolle
Fähigkeiten entwickeln können. Im Bereich ,,Gelb" geht es darum, etwas über
den Umgang mit Emotionen zu lernen ­
die Aufgaben bestehen u.a. darin, Tiere
aus Legosteinen zu bauen, die anschließend gescannt und auf einem Bildschirm
digital ,,zum Leben erweckt" werden. In
der blauen Zone liegt der Schwerpunkt
auf der Förderung kognitiver Fähigkeiten: Kleine und große Gäste sind dazu
eingeladen, Roboter zu programmieren,
sich als urbane Architekten zu versuchen
oder der Schwerkraft trotzende Fahrzeuge zu entwickeln. Geschichten erzählen
und das eigene Sozialverhalten stehen
in Raum ,,Grün" im Mittelpunkt ­ hier
können die Kids z.B. in die Rolle eines
Regisseurs schlüpfen, mit Lego-Figuren
selbst ein Filmset kreieren und ihren eigenen ,,Stop Motion"-Kurzfilm drehen.
Im roten Bereich, dem ,,Creative Lab",
kann der Kreativität freier Lauf gelassen

®

LEGO® House in Billund eröffnet

Das neue LEGO House, designt von der
Architekturfirma Bjarke Ingels Group
(vgl. EAP-News v. 1.2.17), verspricht bereits durch die Gebäude-Optik, dass die
Marke Lego hier lebendig wird: 21 überdimensionale, weiße ,,Bauklötze", die
wie Legosteine übereinander gesteckt
zu sein scheinen, sowie eine zwei mal
vier Meter große ,,Schlussstein"-Box
auf dem Dach der rund 23 Meter hohen
Konstruktion prägen die Architektur.
Die bunt gestalteten Eingangsbereiche in den typischen Lego-Farben Rot,
Gelb, Blau und Grün weisen Besuchern
den Weg zum 2.000 Quadratmeter großen, überdachten ,,LEGO Square", der
wie die Terrassen, der Shop und die gastronomischen Einrichtungen öffentlich
zugänglich ist. In der Mitte des Platzes
steht ein knapp 16 Meter hoher Baum,
ein Kunstwerk aus über sechs Mio. Legosteinen, der bei genauerem Betrach50 EuroAmusement Professional 6/2017

Eine bunte
Blumenpracht
aus Legosteinen
dekoriert den
Farbraum ,,Gelb".

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 6-2017-Leseprobe"