< Seite 27
Seite 29 >

Seite 28

EuroAmusement Professional 1-2018-Leseprobe

Seite 28 EuroAmusement Professional 1-2018-LeseprobeBusinessReport

gegründete Firma bislang umgesetzt. In der
Schweiz, in Dubai und Katar, im US-Bundesstaat Ohio, in der russischen Hauptstadt
Moskau, in Israel, zuletzt sogar am andern
Ende der Welt in Japan und Melbourne/
Australien ­ lediglich sechs Anlagen der
Bayern stehen in Deutschland. So auch die
allererste Kletteranlage des Unternehmens
in Stahlbauweise. Diese wurde 2010 in Berlin eröffnet, wo sich der ,,MountMitte" am
BeachBerlin seither zu einem beliebten Ausflugsziel entwickelt hat.

Everest Costa Brava

Up, Up And Away
Mit bayerischen
Hochseilgärten hinaus
in die Welt ...

Z

um elften Mal wurde im November 2017 vom Bayerischen Wirtschaftsministerium der ,,Exportpreis Bayern"
vergeben. Bewertet wurden in erster Linie besondere unternehmerische Leistungen und die Innovationsbereitschaft von
Unternehmen bei der Erschließung neuer Märkte. In der Kategorie ,,Handwerk" ging der Preis diesmal an das Lenggrieser Unternehmen KristallTurm, das mit seinem Produkt ­ den
KristallTurm®-Hochseilgärten ­ glänzen kann. Ein mittelständisches Unternehmen, dessen Auslandsgeschäft besonders
stark ist: Insgesamt 38 Anlagen in 19 Ländern hat die 2010
48 EuroAmusement Professional 1/2018

Auch in anderen europäischen Touristenregionen kommen die Hochseilgärten aus
Süddeutschland an. Im Jahr 2016 wurde an
der Costa Brava, etwa eine Stunde nördlich
von Barcelona, in dem kleinen Touristenort
Platja d'Aro mit Everest Costa Brava eine
18-Mast-Anlage mit drei Kletterebenen und
90 Kletterelementen eröffnet. Die Anlage in
Katalonien zeigt exemplarisch, wie Investoren mit dem Bau eines KristallTurm-Hochseilgartens für ein Alleinstellungsmerkmal
sorgen können. Denn die einzelnen Kletterstationen sind thematisch an die Region
angepasst und spiegeln in diesem Fall die
Nähe zum Meer wider. So kann es sein, dass
einem während des Kletterns plötzlich ein Ruderboot, ein
Strandkorb oder Rettungsringe begegnen. Die in die Kletterstruktur integrierten Dekorationselemente sind nicht nur ein
witziger Begleiter während des Kletterns, sondern können zudem ein optisches Highlight und somit schon aus der Ferne ein
Anziehungspunkt für Passanten sein.
Diese sogenannten Motto-Stationen bieten im Vergleich zu den
eher klassisch gestalteten Anlagen anderer Anbieter Abwechslung. Darüber hinaus hat die Firma KristallTurm verschiede-

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 1-2018-Leseprobe"