Seite 2 >

EuroAmusement Professional 2-2018-Leseprobe



Suchergebnisse für "rückläufige":

Seite 1 EuroAmusement Professional 2-2018-LeseprobeSeite 3: schon aus wettertechnischer Sicht ­ nicht direkt ein leichtes. Entsprechend gab es bei den Besucherzahlen auch hier und dort rückläufige Ergebnisse. Und dennoch: Die Stimmung ist gut. Immerhin mehr als 80 Prozent der befragten Parks konnten ihre Umsätze steigern. Das Ausgabeverhalten der Menschen ist auf Konsum orientiert. Und mehrere Anfang dieses Jahres veröffentlichte Prognosen großer Marktforschungsinstitute lassen weiterhin Optimismus erkennen. Die Investitionsbereitschaft ist nach w.. Seite 3 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 2-2018-LeseprobeSeite 10: n Fünftel der betrachteten Parks bewegt sich der Besucherzuspruch auf Vorjahresniveau ­ 2016 waren dies noch 16 Prozent. Mit rückläufigen Besucherzahlen hingegen müssen sich 22 Prozent der ausgewer10 EuroAmusement Professional 2/2018 teten Parks auseinandersetzen, dies sind deutlich mehr als im Vorjahr (2016: 14 Prozent). Vergleicht man allerdings die aktuellen Umfrageergebnisse mit denen von 2016 im Detail, so lässt sich eine Entwicklung in zwei Richtungen erkennen. Einerseits weisen me.. Seite 10 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 2-2018-LeseprobeSeite 11: mele) und dem Capybara (aus der Familie der Meerschweinchen) besetzt. Auch der Zoo Rostock musste im vergangenen Jahr leicht rückläufige Besucherzahlen hinnehmen. Die für das dritte Quartal dieses Jahres geplante Eröffnung der neuen Eisbären- und Pinguinanlage ,,Polarium" (vgl. EAP 5/2016), in deren Entstehung zwölf Mio. Euro investiert werden, lässt den Zoo optimistisch in die Zukunft blicken. Nach dem Rekordjahr 2016, in dem der englische Chester Zoo sein Allzeithoch in Sachen Besucher.. Seite 11 online blättern




zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 2-2018-Leseprobe"