Seite 2 >

EuroAmusement Professional 2-2018-Leseprobe



Suchergebnisse für "zurückliegende":

Seite 1 EuroAmusement Professional 2-2018-LeseprobeSeite 3: endes Zahlenwerk ausgewertet, sondern bieten damit eine ebenso aussagekräftige Trendanalyse. Wie die Zahlen belegen, war das zurückliegende Jahr wahrlich für die meisten Freizeitparkbetreiber in Europa ­ schon aus wettertechnischer Sicht ­ nicht direkt ein leichtes. Entsprechend gab es bei den Besucherzahlen auch hier und dort rückläufige Ergebnisse. Und dennoch: Die Stimmung ist gut. Immerhin mehr als 80 Prozent der befragten Parks konnten ihre Umsätze steigern. Das Ausgabeverhalten der .. Seite 3 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 2-2018-LeseprobeSeite 10: rozent Besucherzuwachs ­ auf (2017: 40 Prozent / 2016: 31 Prozent). Entsprechend zufrieden zeigen sich die Betreiber mit der zurückliegenden Saison. Auf der anderen Seite ist jedoch auch die oben genannte höhere Zahl an Anlagen mit rückläufigen Besucherzahlen zu nennen. Hier sind es insbesondere Zoos und Tierparks, aber auch klassische Freizeitparks, die überwiegend wegen ungünstiger Wetterverhältnisse nicht den erhofften Besucherzuspruch erzielen konnten. Zoos müssen sich Herausforderun.. Seite 10 online blättern


Seite 1 EuroAmusement Professional 2-2018-LeseprobeSeite 11: m Rekordjahr 2016, in dem der englische Chester Zoo sein Allzeithoch in Sachen Besucherzahlen erreichte, beendete dieser das zurückliegende Jahr mit leichten Gästeeinbußen (ca. 1,87 Mio.). Der im Jahr 2016 neu eröffnete Wildlands Adventure Zoo im niederländischen Emmen traf mit über einer Mio. Besuchern im vergangenen Jahr seine Prognose für die Saison genau. Für 2018 setzt der Tierpark auf die Erweiterung seines Besucherangebotes durch die Achterbahn ,,Tweestryd" von Vekoma, die sich der.. Seite 11 online blättern




zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 2-2018-Leseprobe"