< Seite 2
Seite 4 >

Seite 3

EuroAmusement Professional 2-2018-Leseprobe

Seite 3 EuroAmusement Professional 2-2018-LeseprobeEditorial

Die Zahlen
belegen den Trend

The Numbers
Confirm the Trend

Es ist wieder soweit. Mit unserem großen
Parkreport haben wir auch in diesem Jahr
für Sie, liebe Leser, nicht nur umfassendes Zahlenwerk ausgewertet, sondern
bieten damit eine ebenso aussagekräftige Trendanalyse. Wie
die Zahlen belegen, war das zurückliegende Jahr wahrlich für
die meisten Freizeitparkbetreiber in Europa ­ schon aus wettertechnischer Sicht ­ nicht direkt ein leichtes. Entsprechend
gab es bei den Besucherzahlen auch hier und dort rückläufige
Ergebnisse. Und dennoch: Die Stimmung ist gut. Immerhin
mehr als 80 Prozent der befragten Parks konnten ihre Umsätze
steigern. Das Ausgabeverhalten der Menschen ist auf Konsum
orientiert. Und mehrere Anfang dieses Jahres veröffentlichte
Prognosen großer Marktforschungsinstitute lassen weiterhin
Optimismus erkennen. Die Investitionsbereitschaft ist nach
wie vor enorm groß. Unser Parkreport informiert bereits über
die meisten neuen Installationen und Projekte, die dann in den
nächsten Wochen und Monaten eröffnet werden ...
In etwas weiterer Ferne kündigt sich bei unseren französischen
Nachbarn ein interessantes Projekt an. Als eine vielschichtige
Vision wird mit EuropaCity im Nordosten von Paris ein außergewöhnliches Projekt angekündigt, das bis 2024 aus dem
Boden gestampft werden soll. Mehr als drei Mrd. Euro sollen
letztendlich in die Entstehung dieses ambitionierten Freizeitkomplexes fließen, der Freizeit, Kultur, Shopping, Hotels und
Gastronomie sowie öffentliche Plätze an einem Ort vereinen
möchte. Ein gigantisches neues Stadtviertel stellen sich die
Planer der EuropaCity vor und peilen wohl gar eine Eröffnung
vor den Olympischen Spielen in Paris an ...
Und weil wir gerade von Mut sprechen: Mut haben auch die
Betreiber des Freizeitbades Die Welle in Gütersloh bewiesen,
die für eine komplette Sanierung des Erlebnisbades ein ganzes
Jahr lang komplett zusperrten ... Während andere erst noch
beweisen müssen, dass ihre Pläne aufgehen ­ für die Welle
jedenfalls steht fest: Der Mut hat sich gelohnt! Wir haben alles
über die ,,neue Welle" für Sie recherchiert.
Die deutschen Freizeitparks und -unternehmen starteten jedenfalls ­ wie eingangs bereits erwähnt ­ mit großem Optimismus
ins Jahr; dies wurde auf der turnusgemäß abgehaltenen Mitgliedervollversammlung des Verbandes Deutscher Freizeitparks
und -unternehmen im Februar in Weimar mehr als deutlich.

It's that time again. In our extensive
Park Report we've put together both
a comprehensive range of figures and
provided a highly informative trend
analysis for you, dear readers. The numbers confirm that
last year was challenging for most European amusement
park operators, a trend that already started with the weather.
This resulted here and there in declining attendance figures.
And yet, the outlook among operators remains positive. After
all, more than 80 percent of the parks surveyed were able to
increase their revenues last year. Consumers are in a spending
mood, and numerous forecasts released early this year by
major market research institutes provide further grounds for
optimism. The enormous willingness of operators to invest
significantly continues. Our Park Report provides you with
information on most of the latest installations and projects set
to open in the upcoming months and weeks.
For the somewhat more distant future our French neighbors
have also announced an interesting project. EuropaCity is an
unusual, wide-ranging vision scheduled to rise from the ground
of its designated site in the northeast of Paris by 2024. At a
total cost in excess of three billion Euros, this ambitious leisure
complex is aiming to unite attractions, culture, shopping and
more in one single location. Read all about these plans inside
this magazine. The daring planners envision the project as a
gigantic new city district and are eager to open it to the public
in due time for the scheduled Olympic Games in Paris.
And speaking of daring, the operators of the Die Welle (`The
Wave') bathing complex in Gütersloh, Germany demonstrated
nerves of steel by shutting down the complex for an entire
year in order to carry out a complete renovation. While other
operations still have to prove that their plans will ultimately
succeed, Die Welle has already clearly demonstrated that
taking this daring step has truly paid off! Read our detailed
report on the "new wave"!
As mentioned previously, Germany's amusement parks and
companies have already started into the new year with great
optimism, as was so obviously on display in February at the
Annual General Meeting of the German Association of Theme
Parks & Attractions (VDFU) in the city of Weimar.

Und die eingangs erwähnten Prognosen der Marktforscher lassen
auch unsere Branche auf ein vielversprechendes Geschäftsjahr
hoffen. Packen wir es an! Ich wünsche Ihnen allen einen großartigen Start in eine sonnige und besucherstarke Freiluftsaison 2018.

And the positive market research forecasts mentioned above
give us all plenty of reasons to hope for a fiscal year full of
promise for our industry. Let's take the bull by the horns!
I wish all of you a great start into a sunny, well-attended 2018
outdoor season.

Ihre

Yours,
Petra Probst
(Chefredakteurin / Editor-in-Chief)

EuroAmusement Professional 2/2018

3

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 2-2018-Leseprobe"