< Seite 54
Seite 56 >

Seite 55

EuroAmusement Professional 3-2018-Leseprobe

Seite 55 EuroAmusement Professional 3-2018-LeseprobeBusinessReport
Die Entwicklung der letzten Jahre hat gezeigt: Was im Freizeit- oder Wasserpark
geht, funktioniert auch auf dem Schiff
­ Wasserrutschen, Go-Kart-Anlagen,
Kinderspiel-Paradiese, Hochseilgärten,
künstliche Surfwellen, Minigolf-Bahnen
und ähnliche Attraktionen bieten den
Gästen ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm an Bord. Immer mit dem
Ziel vor Augen, auch für die jüngere
Generation und Familien mit Kindern
attraktiv zu sein. Der Erfolg dieser Strategie scheint sich bereits zu zeigen: Im
vergangenen Jahr beispielsweise lag das
Durchschnittsalter der Kreuzfahrturlauber in Europa und den USA bei 50 bzw.
45 Jahren. Künftig sollen vor allem aber
auch die sogenannten ,,Millennials",
ebenfalls als ,,Generation Y" bekannt,
angesprochen werden ­ also um die
Jahrtausendwende Geborene.

Virtual Reality & Escape
Rooms an Bord
Wie steht es also auf den Schiffen um
aktuelle Freizeittrends wie etwa Escape
Rooms und Virtual Reality (VR)? Richtig, auch diese machen vor den Kreuzfahrtschiffen keinen Halt.
Royal Caribbean beispielsweise hat ein
rd. 800 Mio. US-Dollar schweres Modernisierungsprogramm für seine gesamte Flotte vorgesehen, welches die
Ausstattung vorhandener Schiffe mit
entsprechenden VR-Erlebnissen umfasst. So werden die beiden Schiffe ,,Independence of the Seas" und ,,Mariner of
the Seas" in diesem Jahr mit dem ,,Sky
Pad" aufgerüstet, einem Bungee-Trampolin mit VR-Erlebnis. Auf dem Außendeck am Heck sollen Passagiere künftig
mit Bungee-Seilen gesichert und einem
Headset auf dem Kopf auf den Trampolinen durch virtuelle Welten oder über
andere Planeten springen können. Auch
ohne Headset ist die Attraktion erlebbar.
Mit ,,Puzzle Break: The Observatorium"
wird auf der Mariner of the Seas zudem
ein Escape Room zu finden sein, in dem
Gäste ihre Rätsel- und Kombinierfähigkeiten unter Beweis stellen können.
Auch eine Schwarzlicht-Lasertag-Arena
mit dem Namen ,,Battle for Planet Z"
wird an Bord verfügbar sein.
Auf der Symphony of the Seas, dem
neuesten Schiff, erwartet die Gäste im

Ähnliche Attraktionen
wie auf dem Schwesterschiff
Harmony of the Seas sind auch
auf dem neuen Riesendampfer zu
finden, z.B. das Wasserrutschen-Trio
Perfect Storm.

1.401 Sitze umfassenden
Royal Theater mit der Show
,,Flight: Dare to Dream" ein
neues 3D-Erlebnis (programmiert von Flying by Foy), für
dessen Entstehung die Planer sich bei dem ehemaligen
US-Astronauten Clayton Anderson, der 2007 an Bord der
ISS arbeitete, Rat einholten.
Darüber hinaus wird das 362 Auch Virtual Reality hält auf den Kreuzfahrtschiffen Einzug ­
Meter lange Schiff über die z.B. in Form eines Bungee-Trampolin-VR-Erlebnisses auf zwei
Edelstahlrutschen-Attraktion Schiffen von Royal Caribbean.
,,Ultimate Abyss" (von Wiegand Maelzer), zwei FlowRider-Surf- das aktuelle Jahr auch diesbezüglich eine
simulatoren, das Wasserrutschen-Trio ,,Aufrüstung" auf den Kreuzfahrtschiffen.
,,Perfect Storm" (von Polin Waterparks)
und den Kinderwasserspielpark ,,Splash- Auf der Symphony of the Seas beispielsaway Bay" (von Vortex) sowie eine weise können Gäste erstmalig über die
Minigolf-Anlage (von Adventure Golf neueste Version der offiziellen RCIServices) verfügen ­ bewährte Angebote, Smartphone-App online einchecken.
die bereits auf dem Schwesterschiff Har- Zudem können auf diesem und weiteren
mony of the Seas zum Einsatz kommen. RCI-Schiffen über die App auch ResDas deutsche Unternehmen Wiegand taurant-Reservierungen und Buchungen
Maelzer ist übrigens seit zehn Jahren im von Ausflügen vorgenommen werden.
Bereich der Kreuzfahrtschiffe tätig und Bei anderen Reedereien sind mobile
arbeitet momentan an insgesamt zwölf Apps ebenfalls regelmäßig im Einsatz.
Projekten in sieben Werften weltweit.
So können Webcams, Deckpläne, Seekarten und vieles mehr, was mit der ReiNeuer Bestandteil des Übernachtungs- se auf dem Schiff verbunden ist, bereits
angebots, welches auf der Symphony of über das Mobilgerät abgerufen werden.
the Seas einmalig vorhanden ist, ist die
ultimative Familien-Suite, ca. 125 Qua- Lesen Sie in unserer Fortsetzung in der
dratmeter groß und mit einem Air-Ho- nächsten EAP-Ausgabe, mit welchen
ckey-Tisch, einer eigenen Kinderrutsche weiteren Annehmlichkeiten Kreuzfahrtund einer LEGO-Wand ausgestattet.
schiff-Passagiere in diesem und in den
kommenden Jahren rechnen können und
welchen (teilweise auch unangenehmen)
Herausforderungen sich die Reedereien
Smarte Technologien sollen
künftig stellen müssen ... (JeW)
das Reisen erleichtern
Dem allgemeinen Trend folgend, durch
den Einsatz intelligenter Technologien
Buchungs- und Serviceabläufe für Gäste effizienter und einfach zu gestalten,
erwartet der Branchenverband CLIA für

www.cruising.org
www.fincantieri.com
www.meyerwerft.de
www.royalcaribbean.com
www.stxfrance.com
EuroAmusement Professional 3/2018

91

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 3-2018-Leseprobe"