< Seite 9
Seite 11 >

Seite 10

EuroAmusement Professional 6-2018-Leseprobe

Seite 10 EuroAmusement Professional 6-2018-LeseprobeFotos: Luzie Sophie Probst und Europa-Park

Parks

Was für ein Jahr!
Europa-Park im Reattraktivierungsmodus
Was Lummerland, Madame Freudenreich, CanCan und die Stadt der tausend
Planeten verbindet? Ganz einfach: Sie
alle haben 2018 ihren Platz im EuropaPark Rust gefunden. Aber der Reihe
nach.
Bereits im Frühjahr konnte die Attraktion ,,Jim Knopf ­ Reise durch Lummerland" als Erweiterung des deutschen

Themenbereiches in Betrieb gehen
(EAP-News 8.3.2018). Die frühere ,,Old
99" erhielt eine neue Thematisierung
(von Rocas & Design) und erstrahlte
im Frühjahr ­ pünktlich zum Start des
Kinofilms ­ nach umfangreichen baulichen Veränderungen als Jim Knopfs
Reise durch Lummerland. Mit der Lokomotive ,,Emma" geht es dabei für
große und kleine Besucher durch zwei

große Berge und neun Filmszenen.
Insgesamt sieben Züge, in denen je bis
zu vier Kinder Platz finden, fahren auf
der 174 Meter langen Strecke gemächlich durch die Szenen, in denen sieben
Animatronics, Jim Knopf und das fröhlich geschmetterte ,,Eine Insel mit zwei
Bergen ..." für leuchtende Kinderaugen
sorgen.
Eine wesentlich größere ­ nicht nur logistische ­ Herausforderung stellte die
Großbaustelle ,,Frankreich" mitten im
Park dar. Der gesamte 1989 errichtete französische Themenbereich wurde
umfangreichen baulichen Veränderungen unterzogen und erstrahlt in neuem
Glanz. ,,Wir wollten dem Bereich unter
anderem auch eine neue und ungestörte
Sichtachse verschaffen", erläutert Chris
Lange, Creative Director im EuropaPark, der das Projekt maßgeblich begleitete, im Gespräch. Neue Wasserfontänen, ein neues Flammkuchenrestaurant
und das zwölf Meter lange Bistro-Boot
,,Liberté" auf dem See ­ hier finden bis
zu 70 Personen Platz ­ geben dem Areal
das passende Flair und freien Blick auf
,,Moulin Rouge". Am Fuße der promiMit der Lokomotive Emma
können die Kleinen seit
diesem Jahr durch Jim Knopfs
Lummerland ,,dampfen".

10 EuroAmusement Professional 6/2018

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 6-2018-Leseprobe"