< Seite 42
Seite 44 >

Seite 43

EuroAmusement Professional 1-2019-Leseprobe

Seite 43 EuroAmusement Professional 1-2019-LeseprobeThe World of Elements

Auf einer Präsentationsfläche am Stand
der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen (DGfdB) stellte das Unternehmen aquila wassertechnik unter dem
Namen ,,The World of Elements" ein
Erlebniskonzept für Bäder und Wasserparks vor, welches im Grunde eine
Weiterentwicklung der vor einigen
Jahren zum ersten Mal im Waterpark
Lebyzahy in Minsk umgesetzten ,,Rain
Cave" darstellt (wir berichteten in EAP
2/2015). Während bei der Erstinstallation in Weißrussland vor allem Wasser-,
Sound-, Duft-, Wind-, Licht- und Nebeleffekte die multisensorische Attraktion
ausmachten, kommen nun bei der erweiterten Version auch 360-Grad-Projektionen zum Einsatz, die das Ganze
zu einem echten Raumerlebnis werden
lassen. Die bodentiefen Leinwände
können dabei flexibel mit verschiedenen Inhalten bespielt werden, was es
ermöglicht, innerhalb eines Durchganges unterschiedliche Szenarien zu simulieren. In Stuttgart hatten Besucher
Gelegenheit, das Konzept über eine VRAnwendung mit Brille, Kopfhörern und
Controller virtuell zu erleben.

The World of Elements
The exhibition stand for the DGfdB (Eng.:
The German Association for the Bathing
Industry) featured a presentation area
where the aquila wassertechnik company
introduced an adventure concept for
bathing operations and water parks
called "The World of Elements". At its
core, the concept represents an advanced
development of the "Rain Cave"
premiered a few years ago at Waterpark
Lebyzahy in Minsk, Belarus (we reported
on this in EAP 2/2015). While this initial
installation of the multisensory attraction
in Minsk was distinguished above all by
water, sound, fragrance, wind, lighting
and fog effects, this latest expanded
version also features 360° projections,
transforming the concept into a genuine
spatial experience. The floor-length
projection screens can flexibly feature
a variety of different content, making it
possible to simulate different scenarios
during a single passage. At the trade fair
in Stuttgart visitors had the opportunity to
experience the concept virtually using a
VR application complete with a headset,
headphones and a controller.

Ebenfalls am Stand der DGfdB konnten
Messebesucher über ein VR-Headset
den Content des ,,Diving Theater" von
der Firma VR Coaster testen ­ ein virtuelles Taucherlebnis, das wir bereits in
EAP 1/2018 vorstellten.

At the DGfdB exhibition stand visitors to
the fair could also use a VR headset to test
out the content of "Diving Theater" from
the VR Coaster company, a virtual diving
experience that we previously reported on
in EAP 1/2018.

The World of Elements: 360-Grad-Projektionen sollen das sensorische Erlebnis noch immersiver
machen.

Simon Nicholson von der britischen Firma
Haystack Dryers.

Ganzkörpertrockner
für Bäder und Freizeitparks

Zum ersten Mal präsentierte sich das
britische Unternehmen Haystack Dryers
auf der Bäderfachmesse in Stuttgart. Die
Firma ist für ihre Ganzkörpertrockner
bekannt, die sich insbesondere für den
Einsatz in Bädern, Wasser- und Freizeitparks eignen und sich mit den RFIDbasierten Zugangs- und Kassensystemen
vieler Anbieter koppeln lassen. Gäste
stellen sich in Badebekleidung oder im
normalen Outfit in den Trockner hinein,
um sich nach einer Rutschpartie oder der
spritzigen Fahrt in einem Wasserfahrgeschäft in kurzer Zeit von Kopf bis Fuß
wieder trocken pusten zu lassen. Seit
Herbst ist ein solcher Body Dryer auch
im Nettebad Osnabrück zu finden. Ebenso gehören auch die Wund-Thermen
(Erding, Bad Wörishofen etc.) zu den
Anlagen, die bereits auf die Ganzkörpertrockner dieser Marke setzen.
Body dryers for bathing operations and
amusement parks
The British company Haystack Dryers
had its premier at the recent interbad
fair in Stuttgart. The company is
renowned for its body dryers that are
popular among bathing operations,
water parks and amusement parks. The
dryers can be coupled with the RFIDbased cash register and access control
systems on the market from numerous
suppliers. Guests in bathing attire
or their street clothes enter the dryer
following a water slide run or a water
ride and are then dried with warm air
from head to toe.

EuroAmusement Professional 1/2019

79

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 1-2019-Leseprobe"