< Seite 21
Seite 23 >

Seite 22

EuroAmusement Professional-6-2019-Leseprobe

Seite 22 EuroAmusement Professional-6-2019-LeseprobeParks

Steel Curtain & Maxx Force
Zwei neue Coaster mit Rekordwerten
In den letzten Jahren machte der amerikanische Achterbahnhersteller S&S Sansei Technologies (vormals S&S Worldwide) unter anderem durch die Installation
von weltweit acht seiner 4D Free SpinModelle auf sich aufmerksam. Von diesen hielten seit 2015 ­ mit Ausnahme von
,,Arashi" im japanischen Nagashima Spa
Land ­ alle Anlagen in die Parks der Six
Flags Entertainment Corporation Einzug, die dort natürlich nach Superhelden
benannt wurden (zuletzt im Mai ,,Batman The Ride" in Six Flags Discovery
Kingdom). Aktuell sorgen gerade zwei
andere Achterbahnen für Furore, die im
Nordosten der USA eröffnet wurden:
,,Steel Curtain" und ,,Maxx Force".

Super Bowl-verbunden:
Steel Curtain
Der größte von Palace Entertainment (seit
2007 zur Parques Reunidos Group gehörig) in den USA betriebene Freizeitpark,
Kennywood, ,,gönnte" sich zu seinem 120jährigen Bestehen mit ,,Steel Curtain" eine
neue Großachterbahn von S&S, die u.a.
mit drei Rekorden von sich reden macht.
So verfügt die Bahn in dem zwischen
Detroit und Washington D.C., nahe Pittsburgh gelegenen Kennywood auf einer
30 EuroAmusement Professional 6/2019

Streckenlänge von 1.220 Metern mit
acht (bzw. neun*) Inversionen über die
meisten in ganz Nordamerika sowie die
mit 60 Metern (197 Feet) weltweit höchste Inversion einer Achterbahn. Zuvor erklimmen die zwei Züge ­ für jeweils bis
zu 24 Personen ­ mittels eines 50 Grad
steilen Lifthills den mit 67 Metern höchsten Punkt der Achterbahn. Von dort aus
erreichen sie dann durch die, auch als
,,197 Feet Fake-Out Inverting Drop" bezeichnete, Rekordinversion die Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h.
Bei der Betrachtung der Strecken- und
Stützenkonstruktion fällt auf, dass der
Coaster eine für diese Ausmaße nur relativ schmale Grundfläche benötigt, und die
verbauten Stützen des Öfteren gleich für
mehrere Streckenelemente gleichzeitig
dienen. Auch die Tatsache, dass das Layout durch weitere Inversionen wie z.B.
einen Dive Loop statt einer Kurve in die
entgegengesetzte Richtung gelenkt wird
und dann teilweise direkt unter der oberen Schiene verläuft, trägt zu einer Minimierung des Platz- und Materialbedarfs
für die Bahn bei.
Steel Curtain ist das Herzstück des neuen,
von JRA entworfenen, Themenbereiches
* Die Bahn verfügt über acht Überschlagselemente, von denen
die Banana Roll auch als Doppel-Inversion gezählt werden kann.

,,Steelers Country", das sich voll und ganz
um das örtliche Profi-Footballteam der
Pittsburgh Steelers dreht. Durch die erste Zusammenarbeit dieser Art zwischen
einem Freizeitpark und einem Team der
amerikanischen Football-League NFL
kommen zwei der bekanntesten Institutionen dieser Region zusammen. Der
Begriff ,,Steel Curtain" stammt dabei aus
den 1970er Jahren und ist der Spitzname
der damaligen Abwehrreihe (Defensive
Line) der Pittsburgh Steelers, die allein
zwischen 1975 und 1980 vier Mal den
Super Bowl und damit den begehrten
Meisterschaftstitel der NFL für sich entscheiden konnten. Auch die Farben der
Schienen und Stützen von Steel Curtain
orientieren sich an denen der Pittsburgh
Steelers: schwarz und gold ­ genauso wie
das Zugdesign mit seinen Footballsitzen
und Teamwappen. Und wie der Name des
NFL-Teams soll auch das Logo der Achterbahn an die Bedeutung der regionalen
Stahlindustrie erinnern.
Natürlich ließen sich auch einige der damaligen und aktuellen Footballstars eine
Fahrt mit Steel Curtain nicht nehmen, der
am 13. Juli 2019 offiziell eröffnet wurde.
An diesem Tag nahm nach über einem
Jahr Stillstand auch die 2010 errichtete
Achterbahn ,,Sky Rocket" des gleichnamigen Achterbahntyps von Premier Rides ihren Betrieb in Kennywood wieder
auf. Damit verfügt der Park nun über insgesamt acht Achterbahnen, davon allein
drei Wooden Coaster mit historischen Ursprüngen in den 1920er Jahren.

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional-6-2019-Leseprobe"