< Seite 9
Seite 11 >

Seite 10

EuroAmusement Professional-3-2020-Leseprobe

Seite 10 EuroAmusement Professional-3-2020-LeseprobeParks

Objectif Mars
Es weht ein neuer Wind durch das Futuroscope. Der Werbeslogan der 90er Jahre ,,Der Europäische Park des Bildes"
weckt nur noch entfernt Erinnerungen
an die Vergangenheit des Parks, der in
den letzten zehn Jahren tiefgreifende
Veränderungen erfahren hat. 2020 macht
sich der französische Freizeitpark ­ mit
seiner ersten Achterbahn: ,,Objectif
Mars" ­ daran, weitere Marktanteile zu

Futuroscope präsentiert
seine erste Achterbahn

erobern und setzt dazu auch erhebliche
Mittel ein. Mit einem Budget von 20
Mio. Euro handelt es sich sogar um die
umfangreichste Investition in eine Attraktion seit Eröffnung des Parks.
,,Eine Achterbahn hier im Futuroscope
zu bauen, das war nicht unbedingt eine
selbstverständliche Entscheidung für
uns. Die internen Diskussionen waren

schon nicht ohne, doch ich glaube, dass
wir die richtige Entscheidung getroffen
haben", erklärt Rodolphe Bouin, Geschäftsführer des Parks. ,,Wir mussten
mit unseren Gewohnheiten brechen.
Schon seit Jahren geben uns unsere Gäste in Zufriedenheitsumfragen zu verstehen: Sie wollen mehr Sensationen, mehr
mit der ganzen Familie erleben. Eine
Achterbahn, das ist genau die Erfahrung,
die das bewirken kann."

Ein RaumfahrtTrainingszentrum
Mit Objectif Mars dringt das Futuroscope also in neue Dimensionen vor.
,,Das Projekt ist die Frucht intensiven
strategischen Nachdenkens über die
Positionierung unseres Parks ­ ein Prozess, der sich über fünf oder sechs Jahre
hingezogen hat. Wir mussten das Image
loswerden, das uns bisher anhaftete. Wir
haben Performing Arts, Character Meet
and Greet auf den Wegen und dynamiDer Anstehbereich bietet bereits jede
Menge Edutainment ­ beispielsweise
kann eine Schlaf-Kapsel getestet werden.

10 EuroAmusement Professional 3/2020

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional-3-2020-Leseprobe"