< Seite 25
Seite 27 >

Seite 26

EuroAmusement Professional 5-2010-Leseprobe

Seite 26 EuroAmusement Professional 5-2010-LeseprobeEAP-05-10-Umbruch_layout 03.09.10 12:04 Uhr Seite 82

MeetingPoint

Asian Attractions Expo
212 Firmen aus 30 Ländern stellten nach Angaben des Veranstalters
auf der diesjährigen Asian Attractions Expo aus. Das größte Branchentreffen im asiatischen Raum
fand vom 13. bis 16. Juli in der
malaysischen Hauptstadt Kuala
Lumpur statt. Rund 4.750 Besucher
kamen in das Convention Center in
unmittelbarer Nachbarschaft der
markanten Petronas Towers im
Zentrum Kuala Lumpurs. Deutlich
mehr als zur Vorjahresveranstaltung
in Seoul (Südkorea), wo rund
3.500 Besucher gezählt worden
waren. Damit war die diesjährige
Show die mit Abstand erfolgreichste Ausgabe der ,,Asian Attractions
Expo" bisher.

Neben großen internationalen Firmen stellen
auch immer mehr asiatische Anbieter aus.

82 EuroAmusement Professional 5/2010

Das kontinuierliche Wachstum der
Show seit Übernahme durch die
IAAPA im Jahr 2002 ist vor allem
dem Wachstum der Branche im
Großraum Asien zuzuschreiben.
Südostasien spielt dabei eine wesentliche Rolle. Parks in Entstehung wie das Legoland in Malaysia
und der River Safari Themepark in
Singapur oder die im letzten Jahr eröffneten Universal Studios Singapur machen dies deutlich. ­ Lokomotive für die
Region ist und bleibt vorerst immer
noch China, wo im nächsten Jahr wiederholt eine Handvoll Großparks eröffnen werden. Dank des kontinuierlichen
Wachstums gelingt es auch immer mehr
Herstellern aus der alten Welt, Anlagen
im boomenden China zu installieren.
Jüngst freute man sich bei Great Coasters International (GCI) und bei Maurer Söhne über die ersten Projekte in der
Volksrepublik.

Produktneuvorstellungen sind traditionell eher Mangelware und dennoch zeigten sich sowohl Besucher als auch Aussteller begeistert von der AAE-Show.
Nur selten bisher war man an allen
Tagen so beschäftigt gewesen auf einer
,,Asian Attractions Expo". Auffällig war,
dass neben asiatischen Herstellern von
Vergnügungsanlagen, die inzwischen
genauso wie die alteingesessenen Zulieferer der Branche aus Amerika und
Europa zu den Stammausstellern
gehören, auch immer mehr Design-Firmen aus Asien vertreten sind.
2011 wird die Show zum 20-jährigen
Jubiläum nach Singapur zurückkehren,
wo sie bereits des Öfteren ­ zuletzt in
2004 ­ zu Gast war. Dann jedoch wird
die Expo in neuen Räumlichkeiten stattfinden: im Hard Rock Hotel auf der
Insel Sentosa, direkt neben den Universal Studios Singapur. (HXF)

Asian Attractions Expo
According to the Asian Attractions
Expo organizers, 212 companies from
30 countries exhibited their wares at
this year's convention. The largest
industry conference in the Asian region
was held this year from July 13th to
16th in Malaysia's capital city of Kuala
Lumpur. 4,750 guests visited the convention center, far more than the previous year in Seoul, South Korea, where
only some 3,500 visitors attended, making this year's show by far the most successful Asian Attractions Expo ever.
The continuous growth the show has
demonstrated since it was taken over by

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 5-2010-Leseprobe"