< Seite 29
Seite 31 >

Seite 30

EuroAmusement Professional 5-2010-Leseprobe

Seite 30 EuroAmusement Professional 5-2010-LeseprobeEAP-05-10-Umbruch_layout 03.09.10 12:04 Uhr Seite 92

Technologie

In dieser Visualisierung wird die Dimension
der King Cobra gut deutlich.

N

atürlich kommt es nicht nur aufs
Aussehen an. Dennoch spielen das
Design und die Thematisierung von
Wasserrutschen eine immer größere
Rolle. Bei Polin wurde dieser Gedanke
gerade in besonderer Weise in die Tat
umgesetzt. Mit dem neuen Rutschenmodell ,,King Cobra", das eine Installations-Fläche von 1.000 Quadratmetern
benötigt, wurde eine besonders auffällige Thematisierung entwickelt. Die
76,74 Meter lange Slide ist von Anfang
bis Ende im Schlangen-Design gestaltet.

Nur durch eine Mittelwand getrennt rutschen die
Badegäste im Wettlauf gegeneinander.

Vom 17 Meter hohen Rutschenturm,
sozusagen vom Schwanz der Cobra,
starten zwei Doppelreifen nebeneinander in zwei Rutschbahnen. Eine kurvige
Strecke führt die beiden Reifen durch
drei geschlossene Abschnitte, der Verlauf der Bahn erscheint von oben betrachtet wie eine Acht. Im dritten geschlossenen Rutschenabschnitt wartet
ein aufgrund der Dunkelheit für die Rutschenden unvorhersehbarer 50 Grad
steiler Drop, acht Meter den Schlangenhals hinunter, bei einer Geschwindigkeit
von bis zu 51 km/h. Jetzt befinden sich
beide Reifen im selben Abschnitt, der
Andrenalinpegel dürfte nach diesem
Drop und der nun lauernden ,,Gefahr",
mit dem anderen zusammen zu stoßen,
recht hoch sein. Zum krönenden Abschluss der Rutschpartie geht es anschließend hinein in das Maul der Schlange,
92 EuroAmusement Professional 5/2010

,,King Cobra"
Die Königin unter den Wasserrutschen
wo Nebel- und Wassersprüheffekte sowie Zischgeräusche den Gästen das
Gefühl vermitteln sollen, jeden Moment
im Schlund der Königskobra zu versinken. Doch bevor das passiert, rutschen
die Tubes wieder zurück und pendeln
sich schließlich bis zum Stoppen aus.
Rechts und links an den Seiten der Rutsche, die pro Stunde 480 Personen aufnehmen kann, befindet sich jeweils ein
Ausstieg. Natürlich können sowohl bestimmte Features wie z.B. eine komplett
geschlossene Rutsche, ein Liftsystem
oder die Nutzung mit Einzelreifen als
auch das Design nach Wunsch und Bedarf angepasst werden. Die King Cobra
ist auf jeden Fall ein echter Hingucker
und wird auch auf der interbad 2010 als
Modell zu sehen sein!

,,King Cobra" ­
The Queen of Water Slides
What matters is not only the look ...
however, the design and theming of
water slides becomes more and more
important. Thus the team of Polin does
not only concentrate on the slide experience but also on the special look of the
attractions. The look of their new slide
model called "King Cobra" that
requires an area of 1,000 square meters
is indeed really special and striking.
With its snake theming, the 76.74-meter
long slide has a great visual impact and
spectator appeal. Two specially
designed double tubes start side by side
on two slide paths from the 17-meter
high slide tower, so to speak from the
snake's tail. They pass twists and turns
and three enclosed parts. In the third
enclosed and therefore dark slide part,

riders will experience a surprising drop
down with an angle of 50 degrees,
plunging eight meters down and accelerating to speeds of 51 km/h. Now the
tubes are in the same slide section and
the drop and the feeling of "crashing
into" the other tube in a second will
surely thrill the riders. Finally the riders are heading into the snake's mouth
where fog, high-pitched hiss water
spraying and visual effects make the
guests believe to get swallowed by King
Cobra at any moment. But before that
happens, the tubes come back down and
oscillate up and down until they stop
and the guests finally get out of the
slide on the right and left edges. The
ride capacity is 480 pph. Of course certain features like, for example, a fully
enclosed version, a conveyor system or
single tubes as well as the design can be
adapted to the customer's needs. King
Cobra is a real eye-catcher and can be
seen at the interbad 2010, too!

Das Design der neuen Rutsche
ist außergewöhnlich.

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 5-2010-Leseprobe"