< Seite 13
Seite 15 >

Seite 14

EuroAmusement Professional 1-2010-Leseprobe

Seite 14 EuroAmusement Professional 1-2010-LeseprobeEAP-01-10-Umbruch:layout 15.01.10 14:05 Uhr Seite 32

Bäder

Direkt am Strand
von Jumeirah
befindet sich
,,Wild Wadi",
Dubais erster
Themenwasserpark.

Mehr als Urlaub ...

Wasserparks als Second Gate
Seien es nun die skandinavischen Sommerländer, Duinrell mit
seinem Tikibad oder Walibis Aqualibi in Belgien: Wasserparks
als so genanntes Second Gate für einen Freizeitpark findet
man trotz dieser Beispiele, vor allem in Europa, immer noch
selten. Doch hin und wieder werden auch hierzulande Planungen bekannt. So wird im Europa-Park schon seit längerem
über einen (Indoor-)Wasserpark nachgedacht. Oder, als zweites Beispiel, auch direkt neben dem Holiday-Park in Hassloch
gab es bereits ,,Planspiele" zu einem Freizeitbad ... Aber auch
andere Branchen, z.B. die Hotellerie, haben Wasserparks als
eine zusätzliche Einnahmequelle ausgemacht. Drei Beispiele
wollen wir exemplarisch betrachten: Wild Wadi sowie das
Aquaventure ­ beide in Dubai ­ und das Troy Aqua in der Türkei. Alle drei Wasserparks haben gemeinsam, dass sie jeweils
zu einem oder mehreren Hotels gehören. Dies bietet sich für
Hotels in warmen Urlaubsregionen geradezu an, die mit den
Parks nicht nur ein besonders attraktives Angebot für die
jeweils eigenen Hotelgäste bieten, sondern darüber hinaus
noch Tagesgäste anderer Hotels anlocken können.

Troy Aqua
In Belek, 40 Kilometer östlich von Antalya, hat die im Jahr
2000 gegründete Rixos Hotelgruppe ihr Flaggschiff unter den
5-Sterne-Luxushotels realisiert. Auf dem 40 Hektar großen
Gelände gibt es verteilt auf Villen, Suiten und Zimmer über
1.700 Betten ­ die Gäste gehören vorwiegend zur türkischen
oder osteuropäischen Oberschicht. Der aufregende Wasserpark Troy Aqua wurde durch ein Delphinarium ergänzt und
aufgewertet. Direkt an der Zufahrtsstraße des Hotels liegt der
zwei Hektar große Wasserpark mit seinen vielen Wasserrutschen. Aqua Leisure International, die für die Konzeption und
das Projektmanagement beauftragt wurden, haben das Thema
Troja, welches sich teilweise auch in der Hotelanlage widerspiegelt, aufgegriffen. Ein riesiges trojanisches Pferd steht in
der Mitte des Wasserparks und dient als Rutschenturm für
diverse Reifenrutschen. Am Wegesrand gibt es in der Dekoration immer wieder verschiedene Ausstattungsgegenstände aus
der Zeit römischer Krieger zu entdecken und es wurde Wert
darauf gelegt, die Gebäude und Einrichtungen ebenfalls thematisch zu integrieren.
Troy Aqua wurde zusammen mit dem Hotel im Jahr 2005
eröffnet. Seit 2006 ist die Firma Tem Turizm Yatirimcilii A..
für den Betrieb des Bades, das zu einem großen Teil mit
Attraktionen der türkischen Firma Polin ausgestattet wurde,
zuständig. Zu den Attraktionen zählt auch ein kleiner Master
Blaster sowie zwei Turborutschen, die von einem 14 Meter
hohen Wachturm hinunter führen. In Anbetracht der vielen
Familien, die in Belek und Antalya Urlaub machen, wurden
hauptsächlich gemächlichere, dafür aber recht lange Rutschen
entworfen, die fast alle mit einem Reifen benutzt werden.

Einer von vier Rutschentürmen (Bildmitte) im ,,Troy Aqua" verbirgt sich
in einem großen trojanischen Pferd.

32 EuroAmusement Professional 1/2010

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 1-2010-Leseprobe"