< Seite 11
Seite 13 >

Seite 12

EuroAmusement Professional 2-2008-Leseprobe

Seite 12 EuroAmusement Professional 2-2008-LeseprobeEAP-02-08-Umbruch_neu:EAP_02-2008

03.03.2008

8:35 Uhr

Seite 18

Parks

W

ettertechnisch fing das Jahr gut
an, denn bereits Ende März wurde es warm, die trockene und freundliche Periode hielt bis Mitte Mai an und
bescherte bestes Parkwetter. Der Sommer selbst war, bis auf wenige sehr heiße
Tage, eher kühl und die meisten Freibäder blieben weit unter den Erwartungen
zurück. Dafür gingen die Deutschen lieber in die Freizeitparks. Der Herbst ­
und vor allem die für die Parks wichtigen Herbstferien ­ hingegen war in den
meisten Regionen überaus regnerisch,
was so manches positive Ergebnis wieder nach unten korrigierte.

De
im
rei
se
ne
se
St
Ha
tio
za
mi
ne
de
ein
vo
ter
,,lä

sch
un
be

Die Besucher des Europa-Parks ließen
sich ­ wie so oft ­ von diesen Kapriolen
nicht stören. So gab es zwei Rekorde zu
feiern. Mit 3,6 Mio. Besuchern kamen
100.000 mehr als jemals zuvor in der
klassischen Hauptsaison. Bis zum 31.12.
2007 waren es dann insgesamt knapp
über vier Mio. und damit ein neuer
Rekord für den süddeutschen Park. ­
Die unter Leitung von Michael Mack
erstmals durchgeführten Terenzi-Horror-Nights brachten rund 15.000 zusätzliche Gäste abends nach Parkschluss.
Mit über 40.000 Besuchern an einem
Tag wurde im August darüber hinaus
eine neue Tagesrekordmarke aufgestellt.

18 Euro Amusement Professional 2/2008

Park-Report 2008
Foto: Playmobil-Funpark

2007 wurden erstmals die Besucherzahlen des Movie Parks öffentlich gemacht.
Geschäftsführer Wouter Dekkers sprach
offen über die nur bedingt zufrieden stellenden Gästezahlen. 1,02 Mio. Besucher
kamen 2007 in den Park bei Bottrop. Das
waren immerhin zehn Prozent mehr als
noch 2006, als man die Fußball WM, wie
Dekkers zugab, falsch eingeschätzt hatte.
Vom Rekordjahr 1997, als über 2,1 Mio.
Besucher kamen, ist man aber noch sehr
weit entfernt. Unter dem Six Flags-Verbund sei es damals nicht möglich gewesen, Warner Bros. Movie World separat
in den Niederlanden zu bewerben. Seit
Wegfall dieser ,,Handschellen" werde
dieser überaus wichtige Markt nun wieder aktiv beworben. Mit der Erweiterung
des Nicklandes, weiteren neuen Attraktionen wie einer Wildwasserbahn von
Preston & Barbieri und einem AviatorFlugkarussell von Chance sowie allerlei
Renovierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen soll die Qualität des Parks
2008 weiter erhöht werden.

Ein guter Jahrgang
Besucherzuwächse in vielen Parks!
Das Jahr ,,Eins" nach der WM in Deutschland wurde von
den Parkbetreibern mit großen Hoffnungen erwartet.
Galt es doch, in einem ,,ganz normalen" Jahr die teilweise
unterdurchschnittlichen Ergebnisse aus 2006 wieder aufzuholen.
Wie sich das Jahr 2007 für die Betreiber der Freizeit- und
Erlebnisparks darstellt und was uns 2008 erwartet ...

Ru
es
Jah
su
Du
ter
an
ne
an
ge
Er
zu
Be
be
za
Gr
de
ser
in
Fa
in
fäl
tun
let
fal
Zu
fel
68
ten
20
No
Au
sch
tie
Ho
en

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 2-2008-Leseprobe"