< Seite 19
Seite 21 >

Seite 20

EuroAmusement Professional 3-2005-Leseprobe

Seite 20 EuroAmusement Professional 3-2005-LeseprobeEAP-03-05-Umbruch

28.04.2005

15:37 Uhr

Seite 46

Egal, ob als Arzt im OP oder als Säuglingsschwester ­ Kinder haben Träume von ihrer Zukunft. Hier können sie's ausprobieren ...

Wannado City
Startschuss für eine neue Generation von Indoor Themenparks für Kids?!
,,Yes, I want to be a firefighter!", die
Begeisterung ist Lissy, eines von gerade 1.200 anwesenden Kids in Wannado
City groß ins Gesicht geschrieben.
In Wannado City können Kinder im
Alter von 3-13 Jahren ihre Traumberufe unter Anleitung von Profis spielen.
Immerhin mehr als 100 verschiedene
davon gibt's zur Auswahl. Vom Zahnarzt über den Reporter bis zum Polizeichef ist alles möglich. Kinder dürfen
bis zum Alter von 8 Jahren nur in Begleitung Erwachsener teilnehmen ­
entsprechend liegt auch der Erwachsenenanteil bei rund 40 Prozent.
Kinder können selbständig bei den einzelnen Stationen etwas über ihre gewählten Berufe lernen, die Eltern können zwar meistens von draußen dabei
zusehen, sind aber nicht am eigentlichen ,,Berufsleben" ihrer Kinder in der
Wannado City beteiligt. Dies vor allem
deshalb, da Kinder in Anwesenheit Erwachsener meist rückfragen, was sie
tun sollen. In Wannado City aber sollen
die Kids immer selbständig entscheiden können, was sie tun und wie sie es
tun wollen.
So wundert sich auch manch einer,
dass die einzelnen Berufsbereiche kei46 Euro Amusement Professional 3/2005

ne langen Warteschlangen aufweisen,
jedoch auch keine Startzeiten vergeben
werden. ,,Nur Erwachsene machen sich
über so was Gedanken", erzählt Laura
Liebermann, ,,die Kids laufen einfach
zum nächsten Wannado, wo vielleicht
gerade weniger los ist, alles reguliert
sich von alleine". Und so, als wolle
man den Kindern noch etwas für das
Erwachsenenleben mitgeben, ist die
Nutzung der einzelnen Berufsbereiche
kostenpflichtig. Wannado City stellt
jedem Kind 150 ihrer Währung ,,Wongas" beim Eintritt zur Verfügung; dies
sogar wahlweise in Form einer eigenen
Kreditkarte. Je nachdem ob man die
Dienstleistung nutzt, oder selbst anbietet, zum Beispiel im Kosmetikstudio
den anderen Kindern die Fingernägel
lackiert, muss man Wongas zahlen
oder erhält auch welche für die gebotene Leistung. Befragungen der Eltern
haben ergeben, dass es auch hauptsächlich die finanzielle Verantwortung
ist, die an Wannado City geschätzt
wird. Auf den ersten Blick kaum zu
glauben, da doch eine ganze Menge
anderer Dinge im Vordergrund stehen
wie das Forcieren von selbständigen
Entscheidungen und der Einblick in
die Berufsbilder. Deshalb ist Wannado
City auch bereits fixer Bestandteil
vieler Schulen im Schulausflugspro-

gramm. Der Überblick über die Möglichkeiten ist vielfältig und wirkt fundiert.
Wannado City mit dem Claim ,,where
kids can do what they wannado" ist auf
dem ersten Blick nicht einfach zu beschreiben. Das haben die Betreiber
Wannado Entertainment auch zu Beginn selbst erfahren müssen, als zum
Eröffnungszeitpunkt ­ noch dazu im
August 2004, während Tornados viele
Teile Floridas verwüsteten ­ die Besucherzahlen erst nach und nach gesteigert werden konnten.
,,Wir haben aufgehört 30 Sekunden
Werbespots zu schalten, da man Wannado City in ein paar Sekunden einfach
nicht verständlich erklären kann", so
Laura Liebermann, Sales & Marketing
Director von Wannado City. ,,Mundpropaganda hat viel geholfen, um die
momentan zwischen 2000 und 3000
Besucher täglich nach Wannado City
zu bringen. Wir erwarten uns im ersten
operativen Geschäftsjahr ca. 800.000
bis 1.000.000 Besucher, Erwachsene
eingerechnet." Diese zahlen zwar ,,erfreulicherweise" viel weniger als die
Kid's, aber immerhin noch 15 USD
Eintrittsgeld statt 35 USD für 3-13jährige.

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 3-2005-Leseprobe"