< Seite 24
Seite 26 >

Seite 24

EuroAmusement Professional 4-2011-Leseprobe

Seite 25 EuroAmusement Professional 4-2011-LeseprobeEdutainment

Dieses ,,Schmuckkästchen" ist vor dem
Kurfürstlichen Schloss in
Koblenz bespielbar.

Bundesgartenschau:

Spielplatz-Schub auch 2011

Alle Jahre wieder ist die Bundesgartenschau (BUGA) Anlass für die ausrichtenden Städte und Kommunen, auch
ihre Spielplatzanlagen und -Konzepte
zu überarbeiten bzw. ,,auf Vordermann"
zu bringen. So entstanden 2011 in Koblenz vier neue Spielplätze bzw. -anlagen,
ein bereits existierender Spielplatz wurde vergrößert. Passend zur historischen
Kulisse wurde das Areal am Kurfürstlichen Schloss mit überdimensionalen
Spielgeräten wie Spiegel und Haarnadel
als Schaukel und Wippe versehen. Der
Kletterturm in Form einer Krone sowie
Rutschkugeln, die eine Perlenkette darstellen, gehören ebenso zum ,,Schmuckkästchen der Kaiserin Augusta". Der
Untergrund dieses 450 Quadratmeter
großen, barrierefreien Spielplatzes
wurde mit dem fugenlosen PlayfixFallschutzboden von BSW (Berleburger
Schaumstoffwerk) ausgestattet.
Die neue Skateranlage, die direkt gegenüber des kaiserlichen Spielplatzes liegt,
ist ebenfalls mit dem Playfix-Boden
umrandet. Die für Anfänger und Fort68 EuroAmusement Professional 4/2011

geschrittene gleichermaßen geeignete
Betonanlage verfügt über extra angefertigte Skate-Elemente mit verschiedenen
Schwierigkeitsgraden.
Auch die Erweiterung des Spielplatzes
Ehrenbreitstein im Uferpark auf der
rechten Rheinseite wurde ­ genau wie
die beiden bereits genannten Anlagen ­
von RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten aus Bonn konzipiert. Der
auf zwei Ebenen angelegte Spielplatz
weist nun eine Fläche von 400 Quadratmetern auf. Die neuen Spielgeräte (Bojen, Schiffsteile, eine Tastwand sowie
Sprach- und Fernrohre), die von Kinderland Emsland Spielgeräte geliefert wurden, befinden sich im oberen Bereich.
Unten gibt es einen Sandkasten.
Das Überlinger Atelier Dreiseitl zeichnet für die Planung des Wasserspielplatzes am Deutschen Eck verantwortlich. Die kreisförmigen Flächen wurden
mit 113 Quadratmetern des fugenlosen
Fallschutzbelages Playfix Aqua ausgestattet, der speziell für den Nassbereich

entwickelt wurde. Auf spielerische Weise bringen Stauwehre, Wasserräder und
Abläufe zum Erzeugen von Wirbeln das
Element Wasser den jungen Entdeckern
an sieben Spielstationen näher.
Im großen Klettergarten im Festungspark
Ehrenbreitstein können die Besucher
klettern was das Zeug hält. Möglichkeiten hierzu bietet eine etwa 50 Meter
lange Endloskletterwand, die mit Baumhäusern zum Ausruhen und Beobachten
überbaut ist. Ein Steg, der die Baumhäuser untereinander verbindet, führt zu
verschiedenen Spielinseln und weiteren
Klettergeräten. KUKUK Spielräume und
Kinderland Emsland lieferten die Spielgeräte für diesen Spielplatz, bei dem nur
natürliche Materialien wie Holz, Seile
und Steine verwendet wurden.
Die liebevoll gestalteten Spielplätze
werden natürlich auch über das Ende
der Bundesgartenschau am 16. Oktober
2011 hinaus erhalten bleiben und den
kleinen und großen Besuchern weiterhin
Spaß bereiten können.

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 4-2011-Leseprobe"