< Seite 25
Seite 27 >

Seite 1

EuroAmusement Professional 1-2013-Leseprobe

Seite 26 EuroAmusement Professional 1-2013-LeseprobeMeetingPoint

Messesplitter
Zamperla powert

Einer der auffälligsten Stände auf der IAAPA Expo war der von
Zamperla. Der italienische Hersteller hatte eine transportable
Version seines ,,Air
Race" auf die Messe
gebracht, der von den
Besuchern getestet
werden konnte. ,,Wir
haben uns trotz der
immens hohen Kosten dazu entschlossen, mit dem aufgebauten Fahrgeschäft
ein Zeichen zu setzen", erklärte Alberto
Zamperla gegenüber
EAP. Zamperla hofft,
Alberto Zamperla möchte mit dem Air Race ein
dass zukünftig wieZeichen setzen und wirbt mit der Messepräsenz
der mehr Hersteller
der Attraktion für mehr Fahrgeschäfte auf dem
Fahrgeschäfte auf eiShowfloor der IAAPA.
ner Messe aufbauen
und die IAAPA die Attraktivität solcher Messestände auch mit
angepassteren Konditionen bei der Standgebühr honoriert.
,,Watermania" heißt das neue Fahrgeschäft, das Zamperla erstmals auf der IAAPA an Hand von Konzeptzeichnungen präsentierte. Dabei handelt es sich um die Abwandlung eines Teetassenkarussells mit 13 Metern Durchmesser und sechs Booten für
je sechs Personen, wobei zwei Versionen nebeneinander platziert werden. In den nach außen gerichteten Sitzen können die
Passagiere mit Wasserkanonen auf Außenstehende, aber auch
auf die Gondeln des direkt daneben befindlichen Karussells
zielen. Die einzelnen Gondeln drehen sich für den Ein- und
Ausstieg mit der Zugangstür entsprechend zum äußeren Rand
des Karussells, so dass die Gondeln trockenen Fußes erreicht
bzw. verlassen werden können. Die erste Auslieferung geht an
den von Zamperla betriebenen Freizeitpark Coney Island in
New York.

Wer einen neuen Freizeitpark errichten möchte, muss nicht immer gleich
ein großes Resort bauen, wie das Waterland-Konzept zeigt.

62 EuroAmusement Professional 1/2013

Trade Show Bites

Unter dem Namen ,,Waterland" stellte Zamperla zudem ein
Konzept für einen kleinen Freizeitpark vor, der sich um das
Thema Wasser dreht. Eine Reihe an Wasser basierten Attraktionen wie Hydrolift, Waterfight und Watermania wird darin
integriert. Weitere Attraktionen wie eine Monorail oder ein
Telecombat mit Wasserkanonen sowie Bumperboats ergänzen
das abwechslungsreiche Angebot.
Zamperla: All Systems Go
One of the most eyecatching stands at the IAAPA Expo was
from Italian manufacturer Zamperla. The company brought
a portable version of its "Air Race" attraction to the trade
fair to be tested by visitors. Alberto Zamperla revealed to
EAP, "We decided to make a point by building up the ride
here, despite the enormous costs". Zamperla hopes that the
future will again see more manufacturers building up their
rides at trade fairs and that the IAAPA will reward the appeal of such elaborate exhibition stands by offering improved terms for the stand fees.
"Watermania" is the name of the new ride presented by
Zamperla on the basis of concept drawings at the latest
IAAPA show. "Watermania" is an adaptation of a teacup
carousel measuring 13 meters in diameter. It features six
boats for six passengers each, with two versions positioned
next to one another. Seated facing outwards, passengers
can shoot spectators or the adjacent carousel gondolas with
water cannons. The first delivery is heading to Coney Island
in New York, the amusement park additionally operated by
Zamperla.
A concept for a small amusement park called "Waterland"
was also presented. The park would integrate a series of
water-based attractions such as Hydrolift, Waterfight and
Watermania, as well as additional attractions such as a
monorail or a "Telecombat" with water cannons and
bumper boats.

Fahrgeschäfte mit Wasserkanonen liegen im Trend: Zamperla
baut gleich zwei davon nebeneinander.

zurück zum Anfang von "EuroAmusement Professional 1-2013-Leseprobe"